Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


DE30: Fehlausbruch am ATH bei 15.730 Punkten




08.06.21 13:15
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die meisten Aktienindices aus Westeuropa notieren heute höher, so die Experten von XTB.

Französische und britische Aktien seien führend, wobei der CAC 40 (FRA40) und der FTSE 100 (UK100) um jeweils rund 0,3% zulegen würden. Aktien aus dem östlichen Teil Europas würden eine Underperformance mit dem polnischen WIG 20 (W20) und dem russischen RTS (RUS 50) zeigen, die jeweils um etwa 0,2% fallen würden.

Die ZEW-Daten für Juni seien um 11:00 Uhr veröffentlicht worden und hätten sich als Enttäuschung erwiesen. Der Teilindex zu den Erwartungen sei von 84,4 auf 79,8 gefallen, während der Markt einen Anstieg auf 86,0 erwartet habe. Der Subindex für die aktuelle Lage habe sich von -40,1 auf -9,1 (Erwartung: -28,0) verbessert. Die deutlich besser als erwartet ausgefallene aktuelle Lage deute darauf hin, dass die deutsche Wirtschaft die Rezession weiter hinter sich lasse.

Der DE 30 (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) habe die untere Grenze des kurzfristigen Abwärtstrendkanals durchbrochen. Die Abwärtsbewegung sei jedoch an der Unterstützungszone oberhalb des 78,6% Retracements der am 1. Juni begonnenen Korrekturbewegung gestoppt worden. Der Index habe sich später wieder über die untere Begrenzung des Kanals erholt und es sogar geschafft, das Allzeithoch im Bereich von 15.730 Punkten erneut zu testen. Ein Versuch, den Index wieder unter 15.700 Punkte zu drücken, könne zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beobachtet werden. Sollte dies den Bären gelingen, könnte ein Pullback in Richtung des oben erwähnten 78,6% Retracements drohen. Gelinge es den Bullen hingegen, die Zone um 15.700 Punkte zu verteidigen, könnte ein weiterer Ausbruchsversuch über das Allzeithoch gestartet werden.

DHL, die Tochtergesellschaft der Deutschen Post (DPW.DE) (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF), sehe sich in Italien mit einem möglichen Gerichtsverfahren konfrontiert. Die italienische Einheit von DHL werde von den Behörden wegen möglichen Steuerbetrugs untersucht. Reuters berichte, dass Vermögenswerte im Wert von über 20 Millionen Euro von den Behörden beschlagnahmt worden seien. Die Deutsche Post bestätige, dass gegen eine ihrer italienischen Einheiten ermittelt werde.

Airbus (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914, Ticker-Symbol: AIR, Nasdaq OTC-Symbol: EADSF) (AIR.DE) habe bekannt gegeben, dass das Unternehmen im Mai 50 Flugzeuge ausgeliefert habe, womit die Auslieferungen seit Jahresbeginn auf 220 Jets gestiegen seien. Dies bedeute einen Anstieg von 38% im Vergleich zum Zeitraum Januar bis Mai 2020. Airbus habe auch bestätigt, dass die Lufthansa (LHA.DE) im Mai fünf neue Jets bestellt habe, während eine frühere Bestellung für drei Jets storniert worden sei.

Delivery Hero (ISIN: DE000A2E4K43, WKN: A2E4K4, Ticker-Symbol: DHER) (DHER.DE) habe sich mit drei anderen großen Plattformunternehmen aus Europa zusammengeschlossen - Glovo, Wolt und Bolt. Die Gruppe von Unternehmen verpflichte sich, an der Entwicklung besserer Regulierungsstandards für ihre Branche zu arbeiten, einschließlich Empfehlungen für Regierungen und Regulierungsbehörden. (08.06.2021/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15.729,52 - 15.673,64 - 55,88 - +0,36% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 15.803 - 11.450 -
Werte im Artikel
15.730 plus
+0,36%
6.652 plus
+0,33%
7.185 plus
+0,29%
-    plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
15.746,13 +0,16%  15.06.21
Xetra 15.729,52 - +0,36%  15.06.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...