Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


DAX versucht, den Widerstand von 13.600 Punkten zu überwinden




11.05.22 12:25
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die europäischen Aktienindices notieren am Mittwoch höher, da sich die Erholung von den jüngsten Rückgängen fortsetzt, so die Experten von XTB.

Die meisten westeuropäischen Blue-Chip-Indices würden mehr als 1% höher notieren, wobei der französische CAC40 (FRA40) mit +1,9% am besten abschneide. Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) bleibe mit einem Plus von 0,8% hinter seinen regionalen Konkurrenten zurück. Die Veröffentlichung des US-Verbraucherpreisindexes für April um 14:30 Uhr sei ein wichtiger Punkt im heutigen Wirtschaftskalender, der sich jedoch eher auf den Devisenmarkt als auf die Aktienmärkte auswirken dürfte.

Die Erholung beim DAX, die gestern zu beobachten gewesen sei, sei am Widerstand von 13.600 Punkten gestoppt worden. Der Index habe zwar den Widerstand durchbrochen, sei aber später schnell wieder zurückgegangen. Das Momentum dieses Pullbacks sei jedoch schwach gewesen, und der DAX handle weiterhin im Bereich von 13.600 Punkten. Ein Versuch, von diesem Bereich aus einen Aufwärtsimpuls zu starten, sei zurzeit zu beobachten.

Aus technischer Sicht scheine eine Bewegung in Richtung der oberen Begrenzung des Abwärtstrendkanals im Bereich von 14.150 Punkten das Basisszenario für den Moment zu sein. Etwas unterhalb der oberen Begrenzung befinde sich jedoch der Widerstand von 14.000 Punkten, der durch die obere Begrenzung der Overbalance-Struktur markiert werde. Theoretisch würde ein Durchbruch über diese Hürde eine kurzfristige Trendwende signalisieren, aber da der Index in einem Abwärtstrendkanal gehandelt werde, wäre ein Durchbruch über die obere Grenze des Kanals erforderlich, um die Trendwende zu bestätigen.

Die Allianz habe angekündigt, dass sie weitere 1,9 Mrd. Euro für die Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und aufsichtsrechtlichen Untersuchungen im Zusammenhang mit der Implosion ihrer Hedgefonds vor zwei Jahren zurückstellen werde. Dies komme zu den 3,7 Mrd. Euro hinzu, die bereits für Vergleiche mit Anlegern zurückgestellt worden seien, und erhöhe die Rückstellung auf insgesamt 5,6 Mrd. Euro.

Die Aktien von Bayer müssten heute Kurseinbußen hinnehmen. Die Biden-Administration habe dem Obersten Gerichtshof der USA geraten, die Berufung von Bayer im kalifornischen Roundup-Fall abzulehnen. Es sei erwartet worden, dass eine Empfehlung zur Überprüfung des Falles abgegeben werde, und die Empfehlung zur Ablehnung mache es für Bayer sehr viel unwahrscheinlicher, einen günstigen Ausgang zu erzielen.

thyssenkrupp habe die Zahlen für Q2 2022 (Kalender Q1 2022) gemeldet. Der Umsatz habe 10,60 Mrd. Euro (Erwartung 9,44 Mrd. Euro) erreicht, das bereinigte EBIT habe bei 802 Mio. Euro (Erwartung 576 Mio. Euro) gelegen. Das Unternehmen habe einen Nettogewinn von 556 Millionen Euro verzeichnet, verglichen mit einem Nettoverlust von 199 Mio. Euro vor einem Jahr. Dank eines soliden Jahresauftakts erwarte das Unternehmen nun für das Gesamtjahr ein bereinigtes EBIT von mindestens 2 Mrd. Euro (bisher 1,5 bis 1,8 Mrd. Euro) und einen Jahresüberschuss von mehr als 1 Mrd. Euro. (11.05.2022/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
14.171,96 - 13.964,38 - 207,58 - +1,49% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 16.290 - 12.439 -
Werte im Artikel
14.172 plus
+1,48%
200,75 plus
+0,97%
63,58 plus
+0,59%
8,13 minus
-0,15%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Ariva Indikation
14.171,22 +1,15%  16:06
Xetra 14.171,55 - +1,48%  15:51
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...