Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


DAX rutscht unter 12.000er Marke




07.09.18 08:41
Helaba

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Nachdem der DAX am 28. August bei 12.597 Zählern ein Zwischenhoch ausgebildet hatte, ging es in der Folge kontinuierlich abwärts, so die Analysten der Helaba.

Schlussendlich habe der DAX gestern einen Abschlag in Höhe von 0,71% auf 11.955,25 Punkte hinnehmen müssen. Letztmals habe der deutsche Leitindex am 4. April unter der psychologisch wichtigen Marke von 12.000 Punkten geschlossen. Angesichts der auf allen Zeitebenen dominierenden Abwärtstrends und einer deutlich angeschlagenen Strukturkonstellation bei den DAX-Werten (jeweils mehr als 70% der Anteilsscheine würden sowohl unterhalb der 55- als auch unter der 200-Tageslinie notieren) sollte ein weiter zunehmender Abgabedruck nicht überraschen.

An den "Rahmenbedingungen", wie der Emerging Markets-Krise sowie dem herrschenden Handelsstreit, habe sich gestern zunächst wenig geändert, bis Donald Trump erneut auf den Plan getreten sei. Er habe Japan als Freunde bezeichnet, dies könne sich jedoch bald ändern, habe er gesagt, sobald das Land mitgeteilt bekomme, in welcher Höhe Zölle verhängt würden. Insgesamt zeichne sich ab, dass der Handelsstreit die Märkte wohl noch lange Zeit in den Bann ziehen werde.

Charttechnik

Wie wertvoll Gann-Linien zur Prognose des weiteren Handelsverlauf sein könnten, sei zuletzt deutlich geworden. Nachdem der DAX am Mittwoch unter eine solche abgerutscht sei, habe sich der Abwärtsimpuls spürbar beschleunigt. Das Tageshoch am Donnerstag sei nahezu exakt auf dieser Linie ausgebildet worden. Dies sei jedoch nur eine Erkenntnis. Ebenfalls von Bedeutung sei, dass mit dem Unterschreiten der 12.120er Marke ein Strukturbruch vollzogen worden sei.

Der folgende Rutsch unter verschiedene Swing-Points sowie unter eine erste Expansionsmarke verdeutliche, dass sich das Gesamtbild weiter eintrübe. Damit würden zunächst die Fibonacci-Extensions bei 11.912, 11.827 und 11.645 Punkten in den Fokus rücken. Neben dieser Betrachtung auf Tagesbasis, gelte es auch die Entwicklung auf Wochen- und Monatsbasis im Auge zu behalten. Denn auch auf diesen Zeitebenen seien sehr markante Supports herausgenommen worden. (07.09.2018/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.408,64 - 12.326,48 - 82,16 - +0,67% 21.09./09:52
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.597 - 11.727 -
Werte im Artikel
12.409 plus
+0,67%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.408,27 - +0,66%  09:52
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...