Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: CMC Markets

DAX nimmt Kurs auf 13.000 Punkte - US-Arbeitsmarktdaten am Nachmittag




05.06.20 10:05
CMC Markets

Potenzielle Käufer gönnen dem Aktienmarkt zurzeit keine Pause und steigen bei jedem noch so kleinen Rücksetzer ein. Für den Deutschen Aktienindex stehen allein in dieser durch Pfingsten verkürzten Handelswoche fast 1.200 Punkte Plus in den Büchern. Und heute Morgen sieht es danach aus, als würde der nächste Schwung Pessimisten das Handtuch werfen und auf den immer schneller fahrenden Börsenzug aufspringen. Und es dürften wahrlich nicht die letzten gewesen sein, die noch an der Seitenlinie standen und ihr Pulver ob der vielen Risiken und Unsicherheiten trocken hielten.
 
Regierungen und Zentralbanken scheinen Angst zu haben, dass der Aufschwung nicht in dem Maße eintreten wird wie erhofft. Sie stimulieren den Markt lieber stärker als vielleicht nötig und laufen damit Gefahr, eine Spekulationsblase aufzubauen. Am Ende weiß man nicht, welchen Weg das zusätzliche Geld nehmen wird. Es kann auch gut sein, dass damit lediglich Anleihekäufer und spekulative Exzesse gefördert werden, die Realwirtschaft aber als Verlierer dastehen wird, weil das Geld niemals bei denjenigen ankommt, für die es eigentlich gedacht war. 
 
Heute werden um 14:30 Uhr die wichtigen Arbeitsmarktdaten aus dem Monat Mai für die USA veröffentlicht. Die privaten Vorabschätzungen von ADP brachten bereits eine kleine Revolution mit sich. Es wurden in dieser Schätzung weitaus weniger Arbeitslose gemeldet als erwartet. Wenn man die Zahl der Arbeitslosen als Indikator für die Stärke des kommenden Aufschwungs interpretiert, dann sind dies geradezu hervorragende Daten gewesen. Damit wächst auch die Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr der amerikanischen Wirtschaft zu alter Stärke – vor allem dann, wenn sich die Vorabschätzungen in den offiziellen Daten heute bestätigen.
 
In drei bis sechs Monaten könnte die Konjunktur in großen Teilen der Welt wieder auf Volldampf laufen. Darin liegt aber auch ein Risiko – jenes, dass die Erholung vielleicht nicht so problemlos und linear verlaufen wird, wie es die Anstiege der Wall Street und des DAX vielleicht vorweggenommen haben. Anleger steigen gerade in der Angst, etwas zu verpassen, ein. Und Angst ist an der Börse selten ein guter Ratgeber. Fahnenstangen im Chart sind an der Börse nett anzusehen, kaufen sollte man sie nicht. 


 


Disclaimer
Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation der CMC Markets Germany GmbH (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.633,71 - 12.489,46 - 144,25 - +1,15% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 8.256 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
12.734,1 +1,55%  10.07.20
Xetra 12.633,71 - +1,15%  10.07.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...