Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


DAX: Der nächste Rücksetzer?




12.05.22 09:36
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Nachdem der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) am Dienstag noch etwas zögerlich nach oben tendierte - was sich auch an dem langen oberen Schatten im Kerzen-Tageschart zeigte -, drehten die Kurse gestern richtig auf, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Bei 13.587 gestartet, seien die Notierungen direkt über den Bremsbereich bei 13.600 gesprungen und in der Spitze auf das Intraday-Top bei 13.829 gestiegen. Am Ende einer rundum positiven Sitzung sei das Börsenbarometer auf Tageshochniveau mit einem Plus von 2,2% aus dem Handel gegangen. Allerdings hätten die Kurse im außerbörslichen Handel einen großen Teil der Gewinne wieder abgegeben.

Ausblick: Die US-Indices hätten ihre zwischenzeitlichen Auaktgewinne gestern nicht halten können. Im Gegenteil: Sowohl der Dow Jones als auch der S&P 500 und der Nasdaq 100 seien am Mittwoch auf neue Jahrestiefs gefallen. Die schwachen Vorgaben der Wall Street dürften daher heute auch den DAX belasten.

Das Long-Szenario: Mit Blick auf die Indikation stelle das Vor-Corona-Top bei 13.795 weiterhin einen Widerstand dar. Darüber seien die nächsten Hürden am gestrigen Tageshoch bei 13.829 und an der Volumenspitze bei 13.925/13.950 zu finden, wobei der Index idealerweise auch gleich über die runde 14.000er Marke steigen sollte. Ein Schlusskurs oberhalb dieses Widerstands könnte für den nötigen Auftrieb bis an das Verlaufshoch vom 29. April bei 14.187 bzw. an die darüber verlaufende Eindämmungslinie bei 14.200 sorgen. Sobald dieses Level überwunden sei, würde sich das nächste Kursziel auf die markante Volumenspitze bei 14.550 stellen.

Das Short-Szenario: Falle die Aufwärtsbewegung wieder in sich zusammen, wäre zunächst auf die 13.600er Marke und das Verlaufstief vom 27. April bei 13.566 zu achten. Rutsche der DAX dort nach unten durch und biete auch das Tief vom Montag bei 13.514 keinen Halt, müsste zunächst ein Test des bisherigen Monatstiefs bei 13.381 einkalkuliert werden. Setze sich die Korrektur anschließend fort, dürften dann die Volumenkante im Bereich von 13.280 und die Volumenspitze bei 13.225 auf den Prüfstand gestellt werden. (12.05.2022/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
-    plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Ariva Indikation
14.195,64 +1,16%  23.05.22
Xetra 14.175,4 - +1,38%  23.05.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
6129 2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 07:22
3047 DAX-Infos mit Handlungsvorsch. 00:08
306779 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 23.05.22
312652 QV ultimate (unlimited) 23.05.22
2746 Banken & Finanzen in unserer . 23.05.22
RSS Feeds




Bitte warten...