Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: CMC Markets

DAX legt Verschnaufpause ein – Das Hoffen auf den Aufschwung geht weiter




19.05.20 17:25
CMC Markets

Durchatmen lautete heute die Devise auf dem Frankfurter Börsenparkett. Seit langem aber mal nicht nach schrecklichen Kursverlusten oder Hiobsbotschaften aus der Realwirtschaft, sondern nach einer fulminanten Rally am Vortag. Nachdem es am Morgen kurzzeitig noch so aussah, als würde die Reise nach oben weitergehen, kam es im Handelsverlauf zu Gewinnmitnahmen, die den Deutschen Aktienindex zwischenzeitlich wieder unter die 11.000-Punkte-Marke drückten. Die Stimmung unter den Anlegern bleibt allerdings aufgrund positiver Überraschungen beim Ifo-Index und Bewegungen in der Suche nach einem gemeinsamen europäischen Konjunkturpaket weiter gut. 
 
Während die Börse noch die bisher beschlossenen Konjunkturmaßnahmen feiert, planen Deutschland und Frankreich schon den nächsten Coup. Ein „Recovery Fund“ im Umfang von 500 Milliarden Euro soll die von der Corona-Krise am schwersten getroffenen Staaten finanziell entlasten. Wäre da nicht die notwendige Zustimmung aller 27 EU-Mitgliedstaaten – so ging an Tag Eins nach der historischen Pressekonferenz der vorprogrammierte Streit schon mal in die erste Runde. Die Börse wird genau darauf achten, welchen Verlauf die diplomatischen Aktivitäten in den Hinterzimmern bis zum nächsten EU-Gipfel in vier Wochen nehmen. Kommt der Fonds, dürfte das Europas Börsen und auch dem DAX einen kräftigen Schwung verleihen. 
 
Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel überraschender Weise ebenfalls positiver aus als erwartet. In Deutschland ist der Index im Mai auf 51 Punkte gestiegen und hat damit die Erwartungen deutlich übertroffen. Angesichts der nun wieder volleren Geschäfte, Straßen und Wirtschaftsaktivitäten könnte in den nächsten Wochen eine Art Aufbruchsstimmung entstehen. Den Sommer wollen die Menschen nicht zuhause verbringen. Sollten sie auch gewillt sein, ihren Konsum wieder hochzufahren, könnte die von vielen Ökonomen erwartete Wirtschaftsdelle tatsächlich kleiner ausfallen als zunächst befürchtet.
Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.


Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.633,71 - 12.489,46 - 144,25 - +1,15% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 8.256 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
12.734,1 +1,55%  10.07.20
Xetra 12.633,71 - +1,15%  10.07.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1712 Börse ein Haifischbecken: Trade. 00:02
14090 2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 10.07.20
310758 QV ultimate (unlimited) 10.07.20
1445 Charttechnik jeder darf mitmach. 10.07.20
290607 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 10.07.20
RSS Feeds




Bitte warten...