Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: CMC Markets

DAX kommt etwas zur Ruhe – Licht am Ende des Tunnels




19.03.20 20:50
CMC Markets

Es hat den Anschein, als hätte die Bazooka 2.0 der Europäischen Zentralbank im Deutschen Aktienindex heute zumindest für etwas Widerstandsfähigkeit gegenüber den weiter gefallenen Kursen an der Wall Street gesorgt. Dass der Index in der Nacht außerbörslich noch unter die Marke von 8.000 Punkten gerauscht war, sollten die Anleger schnell wieder verdrängen. Zur Stabilisierung im Handelsverlauf hat aber auch die Tatsache beigetragen, dass man in New York nach dem Kursrutsch gestern heute sowohl vorbörslich als auch während des regulären Handels bislang ohne Unterbrechungen ausgekommen ist – ein kleiner Hoffnungsschimmer bezüglich einer Rückkehr zur Normalität. 
 
Es bleibt aber dabei, die Billionen schweren Maßnahmen der Regierungen und Notenbanken können nur die negativen wirtschaftlichen Effekte lindern, Entspannung an den Börsen dürften nur Signale bringen, dass die Ausbreitung des Coronavirus in Europa aber auch den USA spürbar verlangsamt werden kann. Die Börse könnte dann auch ein guter Indikator dafür werden, ob und wann sich die Menschen wieder Hoffnung machen können, das Schlimmste bereits überstanden zu haben. 
 
China meldet keine Neuinfektionen mehr in Wuhan. Das macht Hoffnung, dass auch der Stillstand in Europa fruchten könnte, wenngleich erst in einigen Wochen. Wenn die Börsen es nicht verlernt haben, die Zukunft vorwegzunehmen, könnte nun der Zeitpunkt für eine Stabilisierung gekommen sein. Ein vorläufiger Boden, wie er jetzt am Aktienmarkt möglich wird, könnte zu einer mehrtägigen positiven Gegenbewegung führen.

Noch allerdings ist es nicht soweit. Aus technischer Sicht muss der DAX dafür den Fall auf immer tiefere Kurse vermeiden und stattdessen zumindest kurzfristig wieder einen Aufwärtstrend ausbilden. In diesem Umfeld wäre bereits auch eine Seitwärtsbewegung ein Fortschritt. Das könnte dazu beitragen, dass die Volatilität insgesamt zurückgeht. Und dass wäre die Voraussetzung dafür, dass viele Anleger, die derzeit noch von der Seitenlinie aus das Geschehen betrachten, wieder erwägen, erste Positionen aufzubauen.

Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.


Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
11.586,85 - 11.788,47 - -201,62 - -1,71% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 8.256 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
11.711,86 € -0,02%  29.05.20
Xetra 11.586,85 - -1,71%  29.05.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...