Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Cornelia Frey

DAX kann weiter zulegen




12.02.19 15:44
Cornelia Frey

Euwax

Grundsatzeinigung im US-Haushaltsstreit
 
von Cornelia Frey, Börse Stuttgart TV Nachrichten
Gute Nachrichten aus den USA verleihen dem DAX am Dienstag Rückenwind und so kann das deutsche Aktienbarometer weiter ansteigen. Rund ein Prozent gewinnt der DAX und notiert am Nachmittag bei 11.150 Punkten über ein Prozent im Plus.

Am Montagabend wurde bekannt, dass sich Republikaner und Demokraten vorläufig hinsichtlich des US-Haushalts einigen konnten. Einige Details müssen allerdings noch ausgearbeitet werden. Fraglich ist allerdings, ob US-Präsident Donald Trump der Vereinbarung zustimmt. Seine Unterschrift ist erforderlich, um den drohenden Shutdown abzuwenden. Bis Freitag ist der Übergangshaushalt in Kraft, ansonsten droht eine erneute Haushaltssperre. Hintergrund ist eine heftige Auseinandersetzung über die Finanzierung der Grenzmauer zu Mexiko, für die Trump rund fünf Milliarden Dollar gefordert hatte.

Die Börse in Tokio ist feiertagsbedingt erst am Dienstag in die Woche gestartet – das allerdings mit deutlichem Kursplus. Der Nikkei-Index sprang um 2,6 Prozent nach oben auf 20.864 Zähler.

Auch an den US-Börsen sind es nach einem freundlichen Start aus – die Futures auf Dow und S&P sind vorbörslich rund 0,7 Prozent im Plus.
 
Thyssen-Krupp verbucht Ergebnisrückgang
 
Der Stahl- und Industriekonzern Thyssen-Krupp hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 / 2019 einen Ebit-Rückgang um mehr als ein Drittel auf 168 Millionen Euro verbucht. Dies ist auf die schwächere Nachfrage aus der Automobilindustrie sowie das Niedrigwasser des Rheins und daraus resultierende Produktionsunterbrechungen zurückzuführen. Das Nettoergebnis stieg hingegen um knapp 70 Prozent auf 136 Millionen Euro an. Mit einem Minus von rund vier Prozent auf 14,11 Euro führt die Aktie in der ersten Börsenliga am Dienstag die Verliererliste an.
 
 
Wirecard dreht ins Minus
 
Nach dem Kursrutsch setzte die Wirecard-Aktie am Dienstag zunächst ihre Erholung weiter fort. Nachdem die Aktie zwischenzeitlich rund drei Prozent vorne lag, setzten Gewinnmitnahmen ein und am Nachmittag steht ein kleines Minus von rund einem Prozent.
 
 
TUI erneut unter Druck
Für die TUI-Aktie geht es am Dienstag rund vier Prozent gen Süden. Für Abgabedruck sorgen die Worte von TUI-Chef Fritz Joussen auf der Hauptversammlung. Er betonte, dass der verschärfte Preiskampf dem Unternehmen zusetzt und TUI aktuell mehr Angebot wie Nachfrage habe. TUI hatte in der vergangenen Woche bereits seine Jahresprognose gekippt.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
11.419,48 - 11.346,65 - 72,83 - +0,64% 26.03./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.204 - 10.279 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 11.419,48 - +0,64%  26.03.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2191 DAX-Infos mit Handlungsvorsch. 01:47
301026 QV ultimate (unlimited) 26.03.19
7568 2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 26.03.19
281134 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 26.03.19
36 Wo ich denke, wo es hingeht . 26.03.19
RSS Feeds




Bitte warten...