Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: CMC Markets

DAX kämpft sich in die Pluszone vor - Zinssenkungsfantasie verhindert Schlimmeres an der Börse




04.06.19 09:51
CMC Markets

Die australische Notenbank hat den Leitzins gesenkt. Damit ist sie die erste Zentralbank in den Industriestaaten, die aufgrund der Wirtschaftsschwäche in China und der zu niedrigen Inflationsraten gegensteuert und den Märkten neue Liquidität verabreicht.

Die Aussicht auf eine weiterhin expansive Geldpolitik der weltweit wichtigsten Notenbanken verhindert im aktuell unsicheren Umfeld Schlimmeres an den Aktienmärkten. Auch die Wahrscheinlichkeit für eine Zinssenkung durch die Federal Reserve ist in den vergangenen Wochen gestiegen. US-Notenbanker Bullard sagte gestern, dass sich der Ausblick für den Welthandel eingetrübt habe und die Zinskurve das Signal sende, dass die finanziellen Bedingungen am Kapitalmarkt nicht zufriedenstellend seien. Damit bereitet die Fed die Märkte verbal auf eine Zinssenkung vor.

Spannend wird die Frage, ob und wie die Europäische Zentralbank über ihre bereits angekündigten Langfristtender hinaus mit der Fed in einen Zinssenkungszyklus eintritt. Tut sie das, müsste sie die Zinsen in der Eurozone tief in den negativen Bereich befördern. Der Bund Future zumindest hat gestern sein Allzeithoch aus dem Sommer 2016 erneut getestet.

Offenbar gibt es im amerikanischen Kongress unterdessen Bemühungen seitens der Republikaner, die Strafzölle gegen Mexiko, die Trump verhängte, wieder aufzuheben. Das wurde im März schon einmal gegen finanzielle Mittel für den Bau einer Mauer zu Mexiko versucht, doch damals legte Trump sein Veto ein. Wenn es dieses Mal klappen soll, braucht es eine Mehrheit im Kongress, dann würde auch das Veto Trumps nichts mehr nützen. Das Problem bei den angedrohten Strafzöllen gegen Mexiko ist, dass das Weiße Haus nicht definiert hat, was Mexiko jetzt genau tun soll. Das weckt die Angst, dass die Strafzölle vielleicht sogar im vollen Umfang kommen könnten.

Technisch geht es im Deutschen Aktienindex jetzt darum, die Marke von 11.835 Punkten schnell wieder zurückzuerobern. Ein Überschreiten wäre technisch ein Erfolg für die Käufer, ein Rutsch unter 11.661 Punkte allerdings dürfte den Markt in Richtung 11.404 Punkte befördern.

Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.


Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.231,07 - 12.227,85 - 3,22 - +0,03% 19.07./12:52
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 12.887 - 10.279 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.231,01 - +0,03%  12:51
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...