Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Martin Chmaj

DAX erneut hinter Gittern!




18.11.19 10:01
Martin Chmaj

Auch wenn es in diesem Jahr einige Rücksetzer gab, kann dem deutschen Leitindex kaum etwas anhaben. Wer Anfang Januar auf den DAX gesetzt hatte, hat sein Einsatz bis heute um gut ein Viertel gesteigert.


Die vergangene Woche konnte ebenfalls im Plus beendet werden, wenngleich sich das Wochenplus diesmal nur auf 0,1% belief. Der Aufschwung schwächelt also etwas, dem einen oder anderen Anleger wird es auf diesem hohen Niveau wohl etwas schwindelig. Aber alles in allem darf sich der bisherige November sehen lassen. Dass in diesem Jahr Kraft für eine Jahresendrally ist, darf jedoch bezweifelt werden.


Charttechnik:


Momentan befindet sich der Kurs auf der Tagesebene hinter Gittern. Das heißt mit erhöhter Dynamik rechne ich erst oberhalb von 13.302 bzw. unterhalb von 13.159 Punkten. Nach einer Strecke von fast 1.500 Zählern ist die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur relativ groß - das Tief bei 13.159 rückt also mehr in den Vordergrund. Wie bereits erwähnt, könnte der Rücksetzer bis in den Bereich von 12.550 hineinlaufen.


Trading-Idee:


Der Versuch den Aufwärtstrend in der Stundenausführung auszudehnen ist am letzten Dienstag gescheitert. Im Klartext: Das letzte Hoch bei 13.302 Zählern konnte nicht nachhaltig bezwungen werden. Ein erneuter Angriff auf dieses Level ist meiner Ansicht nach sehr wahrscheinlich. Dennoch sollte auf der Unterseite die Supportzone, also das Tief bei 13.142 im Visier der Marktteilnehmer bleiben. Dort kann der Kurs entweder versuchen sich zu stabilisieren oder mit dem Rutsch unter dieses Level die langersehnte Konsolidierung einleiten. Momentan sehe von weiteren Trades ab und verweile lieber an der Seitenlinie.



RISIKOHINWEIS 
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen. 




Über GKFX

GKFX ist ein führendes, mehrfach ausgezeichnetes und international agierendes Brokerhaus aus dem Bereich des Online-Tradings mit Hauptsitz in London. Das Unternehmen wurde 2009 von einem erfahrenen Management-Team gegründet und beschäftigt global derzeit rund 500 Mitarbeiter. GKFX ist auf innovative Handelslösungen für moderne Trader spezialisiert und ermöglicht seinen Kunden den Zugang zu einer breiten Anzahl von Forex- und CFD-Produkten über technologisch fortschrittliche Handelsplattformen. Als oberster Maßstab für seine Service- und Produktqualität dient GKFX die Zufriedenheit seiner Kunden. Reguliert von der Financial Conduct Authority (FCA), verfügt GKFX über die erforderlichen Zulassungen der lokalen Aufsichtsbehörden. Die Niederlassung in Deutschland befindet sich in der Finanzmetropole Frankfurt am Main und ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) registriert.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.790,49 - 12.790,49 - -   - 0,00% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 11.267 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
12.680,5 € -2,46%  25.02.20
Xetra 12.790,49 - 0,00%  25.02.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...