Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


DAX: Technische Gegenreaktion




11.05.22 09:45
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Nach dem tiefroten Wochenauftakt und vier Verlusttagen in Serie, in denen es insgesamt 4,7% nach unten ging, setzte der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) gestern zu einer technischen Gegenreaktion an, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei sei der DAX schon mit der Eröffnung bei 13.550 im grünen Bereich gestartet und habe die Gewinne im weiteren Verlauf sukzessive ausgebaut. In der Spitze sei das Aktienbarometer am Nachmittag bis auf 13.720 gestiegen und habe sich somit bereits wieder dem Vor-Corona-Top genähert, das bei 13.795 liege. Zur Schlussglocke habe der Index schließlich bei 13.535 Punkten notiert, was einem Plus von 1,2% entspreche und die jüngste Abwärtsbewegung zumindest unterbrochen habe.

Ausblick: Die Verschnaufpause habe dem DAX zunächst etwas Luft verschafft. Dabei habe sich das Chartbild jedoch noch nicht signifikant aufgehellt.

Das Long-Szenario: Damit aus der technischen Reaktion jetzt auch eine echte Erholung werden könne, müsste das Aktienbarometer zunächst über das Vor-Corona-Top, die Volumenspitze bei 13.925/13.950 und die runde 14.000er Marke steigen. Sobald die Rückeroberung des alten Widerstands per Tageschluss vollzogen sei und mit weiteren Gewinnen bestätigt werden könne, sollte es im nächsten Schritt bis an das Verlaufshoch vom 29. April bei 14.187 bzw. bis an die Eindämmungslinie bei 14.200 Zählern gehen. Erst oberhalb dieses Levels wäre anschließend Platz bis an die markante Volumenspitze bei 14.550.

Das Short-Szenario: Würden die Kurse dagegen wieder nach unten abdrehen, müsste zunächst erneut auf das Verlaufstief aus der Vorwoche bei 13.566 geachtet werden. Etwas tiefer sollte das gestrige Tagestief bei 13.514 stützend wirken, bevor ein erneuter Rückfall an das aktuelle Mai-Tief bei 13.381 möglich wäre. Darunter würden dann die Volumenkante im Bereich von 13.280 und die Volumenspitze bei 13.225 in den Fokus rücken. Sollten die Notierungen auch dort keinen Halt finden, könnte der DAX - inklusive eines Tests der 13.000er Marke - zur Schließung der Kurslücke vom 9. März ansetzen. (11.05.2022/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
14.165,9 - 13.964,38 - 201,52 - +1,44% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 16.290 - 12.439 -
Werte im Artikel
14.166 plus
+1,44%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Ariva Indikation
14.172,83 +1,17%  10:42
Xetra 14.165,58 - +1,44%  10:27
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...