Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Martin Chmaj

DAX: Sprung über 13.000 möglich!




04.11.19 11:15
Martin Chmaj

Er läuft und läuft und läuft. Der deutsche Leitindex konnte auch in der vergangenen Woche an seine jüngste Erfolgsserie anknüpfen und legte auf Wochensicht eine Performance von Plus 0,46% auf 12.961 Punkte hin. Ein guter Arbeitsmarktbericht aus den Vereinigten Staaten und robuste Zahlen zur chinesischen Industrieproduktion haben vor allem am letzten Freitag die Märkte auf Rekordfahrt geschickt.


Der DAX liegt im laufenden Jahr also mit satten 23% vorn und lässt die Anleger positiv gestimmt in den Jahresendspurt gehen. Ich mahne dennoch weiter zur Vorsicht. Warum? Neue Rückschläge im Handelskonflikt oder im Brexit dürften ganz schnell negative Spuren am Markt hinterlassen.


Charttechnik:


Der DAX erreichte am letzten Handelstag zwischenzeitlich die Marke von 12.992 Zählern, was den höchsten Stand seit Juni 2018 bedeutete. Ein Angriff auf die runde 13.000 dürfte auch in den kommenden Tagen ganz oben auf der Agenda der Marktteilnehmer stehen. Gelingt der Ausbruch, sehe ich das nächste finale Ziel bei 13.146. Aber Vorsicht! Wie bereits erwähnt ist die Luft da oben schon sehr dünn und somit die Wahrscheinlichkeit einer Korrekturbewegung relativ hoch. Spätestens bei 13.146 ist mit Gewinnmitnahmen zu rechnen. Erste Unterstützungszone auf der Unterseite findet sich bei 12.660.


Trading-Idee:


Auch in dieser Analyse empfehle ich auf einen Rücksetzer des Marktes zu warten, um anschließend möglichst tief aus der Korrektur in eine Position einsteigen zu können. Da der DAX auf der Oberseite bereits eine schöne Strecke hinter sich gelassen hat, handelt es sich um einen spekulativen Trade – bitte die Positionsgröße runterfahren. Für eine Positionseröffnung sollten noch folgende Kriterien erfüllt werden: Der Kurs müsste signifikant über das letzte Hoch bei 12.985 steigen (vorbörslich notiert er bei 13.032) und im nächsten Schritt eine Konsolidierung bis in den Bereich von 12.793 einleiten. Das wäre die Gelegenheit einen Long-Trade zu wagen.



Über GKFX

GKFX ist ein führendes, mehrfach ausgezeichnetes und international agierendes Brokerhaus aus dem Bereich des Online-Tradings mit Hauptsitz in London. Das Unternehmen wurde 2009 von einem erfahrenen Management-Team gegründet und beschäftigt global derzeit rund 500 Mitarbeiter. GKFX ist auf innovative Handelslösungen für moderne Trader spezialisiert und ermöglicht seinen Kunden den Zugang zu einer breiten Anzahl von Forex- und CFD-Produkten über technologisch fortschrittliche Handelsplattformen. Als oberster Maßstab für seine Service- und Produktqualität dient GKFX die Zufriedenheit seiner Kunden. Reguliert von der Financial Conduct Authority (FCA), verfügt GKFX über die erforderlichen Zulassungen der lokalen Aufsichtsbehörden. Die Niederlassung in Deutschland befindet sich in der Finanzmetropole Frankfurt am Main und ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) registriert.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.790,49 - 12.790,49 - -   - 0,00% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 11.267 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
12.680,5 € -2,46%  25.02.20
Xetra 12.790,49 - 0,00%  25.02.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...