Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


DAX: Schwacher Wochenstart




12.01.21 08:46
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nach dem schwachen Wochenstart dürfte sich der DAX am Dienstag stabilisieren, so Marion Schlegel von "Der Aktionär".

Indikationen würden zwei Stunden vor dem Start darauf hindeuten, dass der Leitindex solide in den Handel starte und so die 14.000 Punkte in Sichtweite bleibe. Der Broker IG etwa taxiere den Leitindex 0,2 Prozent höher auf 13.966 Punkte. Das Vortagstief bei gut 13.800 Punkten dürfte er damit auf Abstand halten.

Marktbeobachter würden die Börse derzeit nach der jüngsten Rekordrally, die den DAX in der ersten Handelswoche des Jahres bis über 14.100 Punkte geführt habe, im Konsolidierungsmodus sehen. Dabei hätten viele Dinge die Anleger beschäftigt: Die Corona-Infektionszahlen vor allem in Großbritannien, die schon hohen Erwartungen an eine wirtschaftliche Erholung in diesem Jahr, die politischen Unruhen in den USA, geldpolitische Unsicherheit, steigende US-Zinsen und schließlich noch die bald anlaufende Berichtssaison.

In den USA steige der Druck auf den scheidenden Präsidenten Donald Trump - mit einem drohenden Amtsenthebungsverfahren. "Das Verfahren an sich hat für die Börsen keine allzu große Bedeutung. Denn in acht Tagen muss Trump das Weiße Haus ohnehin verlassen", habe Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners gesagt. Sollte es jedoch zu weiteren gewaltsamen Aufständen der Trump-Anhänger kommen, sehe der Experte dies anders. "Denn neue Aufstände könnten die ohnehin zurzeit niedrige wirtschaftliche Dynamik zusätzlich bremsen", so Altmann.

Nach immer neuen Rekordhochs an der Wall Street vergangene Woche hätten die Anleger am Montag einen Teil der Kursgewinne versilbert. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial sei letztlich um 0,3 Prozent auf 31.008,69 Punkte gesunken. Für den marktbreiten S&P 500 sei es um 0,7 Prozent auf 3.799,61 Zähler bergab gegangen und der technologielastige Nasdaq 100 habe deutliche 1,6 Prozent auf 12.902,49 Punkte verloren.

Die Aktienmärkte in Asien hätten am Dienstag Kursgewinne verzeichnet. Die Börse in Tokio habe nach der Feiertagsruhe zum Wochenstart leicht zugelegt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 habe 0,1 Prozent fester geschlossen. An den Börsen Chinas habe sich ein noch freundlicheres Bild abgezeichnet. Der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Schanghai und Shenzhen habe zuletzt 1,7 Prozent gewonnen und der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong sei um 0,7 Prozent geklettert.

"Der Aktionär" werde im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

Mit Material von dpa-AFX (12.01.2021/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13.360,2 - 13.620,46 - -260,26 - -1,91% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 14.132 - 8.256 -
Werte im Artikel
3.720 minus
-0,87%
27.922 minus
-1,12%
12.959 minus
-1,21%
13.360 minus
-1,91%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
13.341,46 -1,07%  10:29
Xetra 13.358,93 - -1,92%  10:15
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...