Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Till Kleinlein

DAX: Schlussspurt?




20.12.19 15:27
Till Kleinlein

Der Vorrat an Weihnachtsplätzchen nimmt sukzessive ab, mein Gewicht leider nicht. Die Finanzmärkte bewegen sich aktuell leider weniger als die Anzeige der Körperwaage. Dies wiederum passt dann doch wieder zur besinnlichen Weihnachtszeit.


Der DAX, der häufig im letzten Quartal Gas gibt, hat sich seit seinem fulminanten Oktober-Anstieg sehr zurückgehalten. Es gab zwar Ausbruchsversuche sowohl nach oben als auch nach unten. Gemein hatten diese, dass allesamt wieder zum Ursprungslevel zurückführten. Damit ergibt sich für den Dezember bis dato ein Nullsummenspiel. Dennoch: Gerade in den letzten Handelstagen eines Jahres spricht die Statistik für die Bullen. In keiner anderen Phase von wenigen Handelstagen in Folge ergibt sich eine bessere Ausgangslage für Long-Einstiege. Als Gründe hierfür kann der Window Dressing-Effekt – institutionelle Anleger schichten um – oder Aktiengeschäfte der Privatanleger, die aktuell die Zeit und das Geld – 13. Monatsgehalt usw. – dafür haben, angeführt werden.

dax
GER30 im aktuellen 4-Stunden-Chart – Quelle: CFX TraderPRO

Als heute innerhalb der letzten Wochen bereits zum sechsten Mal die SMA 100 im 4-Stunden-Chart angelaufen wurde, war für mich der Einstieg perfekt. Gestern hatte ich den Hammer noch als Einstieg verweigert, da in diesem Fall die 100er-Linie im Weg stand. Nun als Unterstützung sah dies ganz anders aus, der Schlussspurt des deutschen Leitindex darf nun angestoßen werden. Dies passierte dann auch ohne Umschweife, wobei dies auch dem Großen Verfallstag zugeschrieben werden kann.
Egal: Der Trade, der bei 13.204 Punkten eingegangen wurde, wird an der kurzen Leine gehalten. Teilgewinnmitnahmen und ein schnelles Nachziehen des Stopps sind hier Pflicht – Teilgewinn ist bei 13.350 Punkten vorgesehen – weitere Kursziele liegen bei 13.450 Punkten und schließlich bei 13.600 Zählern.

Rückblick – Trading-Idee EURUSD: Letzte Woche hatte ich die Long-Trading-Idee im Währungspaar EURUSD präsentiert. Da der Euro an der Rückeroberung der 1,12er-Marke scheiterte, zog ich meinen Stopp knapp in die Gewinnzone nach (Einstieg 1,1115). Dieser wurde letztlich gerissen – ein (ganz) kleiner Gewinn bleibt.

Das war mein letzter Beitrag vor Weihnachten. Ich wünsche ein frohes Fest!

Ihr
Till Kleinlein 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.697,36 - 12.799,97 - -102,61 - -0,80% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 8.256 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
12.745,28 +1,54%  14.07.20
Xetra 12.697,36 - -0,80%  14.07.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...