Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: IG Markets

DAX: „Runde“ Zahl abermals zurückerobert




21.11.17 07:55
IG Markets

Der deutsche Leitindex hat den Abbruch der Jamaika-Sondierungsgespräche in Berlin gut verkraftet. Am Ende der gestrigen Handelssitzung konnte die wichtige psychologische Marke bei 13.000 Punkten zurückerobert werden. Dennoch befindet sich der DAX weiterhin im Korrekturmodus. Heute dürfte das heimische Börsenbarometer leicht schwächer in den Handel starten. Zur Stunde sehen wir den DAX bei 13.050 Zählern und somit wenige Punkte unter dem Vortagesschlusskurs.

Charttechnik


Gestern konnte der DAX die Kreuzunterstützung bei 12.951/12.989 Punkten verteidigen. Davon hat sich der deutsche Leitindex nach oben entfernt. Zudem gelang der Sprung über die obere Trendlinie des kurzfristigen Abwärtstrendkanals. Die nächste Anlaufstelle ist nun das 23,6%-Fibonacci-Level bei 13.134 Zählern. Anschließend könnte das Rekordhoch bei 13.525 Punkten ins Visier genommen werden. Die 50-Tage-Durchschnittslinie bei 12.989 Zählern, das einstige Zwischenhoch bei 12.951 Punkten sowie das 38,2%-Retracement bei 12.892 Zählern dienen dem DAX für den Fall einer neuerlichen Schwäche als charttechnische Rückzugsgebiete.


DAX auf Tagesbasis


DAX_112117


Quelle: IG Handelsplattform


Nach dem Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal in der vergangenen Woche ging es sehr schnell in Richtung der waagerechten Trendlinie bei 1,1870 USD. Anschließend setzten Gewinnmitnahmen ein. Infolgedessen hat der Euro zum US-Dollar die Unterstützungen bei 1,1731/1,1715 USD erneut erreicht. Prallt die Gemeinschaftswährung davon nach oben ab, könnte die erwähnte Trendgerade wieder in den Mittelpunkt des Interesses geraten. 


EUR-USD auf Tagesbasis


EURUSD_112117


Quelle: IG Handelsplattform


Die Unterstützungszone bei 0,6817/0,6834 USD konnte in der jüngsten Vergangenheit mehrmals dem Abgabedruck standhalten. Ende der zurückliegenden Woche wurde diese Chartmarke unterschritten. Im Augenblick läuft beim NZD-USD der Versuch einer Rückeroberung. Diese sollte nach Möglichkeit recht schnell gelingen. Ansonsten droht dem Kiwi die Gefahr, weiter gen Süden abzudriften. Die mittelfristige Aufwärtstrendlinie bei momentan 0,6750 USD könnte dann angesteuert werden. Gelingt hingegen der Sprung über die genannten Preisspanne, wäre die untere Abwärtstrendkanallinie bei aktuell 0,6933 USD das Ziel der Reise. An dieser Trendlinie hatte sich der neuseeländische Dollar zum US-Greenback letztmalig Anfang November die Zähne ausgebissen.


NZD-USD auf Tagesbasis


Kiwi_112117


Quelle: IG Handelsplattform


 


Tagesaktuelle Analysen und Kommentare zum aktuellen Marktgeschehen sowie zu den einzelnen Anlageklassen finden sich unter https://www.ig.com/de/markt-news-und-analysen.


Der Inhalt dieses Artikels stellt keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Werbemitteilung wird Ihnen von IG Markets Limited (IG) zur Verfügung gestellt. Hierbei handelt es sich um die unverbindliche Meinung und Markteinschätzung, welche eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen kann. Die Inhalte werden von IG nach erforderlicher Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder ein Angebot zum Verkauf, Kauf oder sonstigem Handel von Contracts for Difference (CFDs) der genannten Investmenttitel dar. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. -empfehlung dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Bevor Sie aufgrund von Informationen dieser Publikation handeln, sollten Sie weiteren Rat bei einem Finanzberater oder Finanzfachmann einholen. IG besitzt gem. WpHG §34 weder Long noch Short Positionen in den erwähnten Titeln oder dergleichen Finanzinstrumente auf die besprochenen Titel. Mitwirkende Personen können im Besitz der besprochenen Finanzinstrumente sein. Dadurch entsteht grundsätzlich die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Informationen und Daten in den besprochenen Finanzinstrumenten stammen aus zuverlässigen Quellen, jedoch übernimmt IG keine Gewähr bezüglich der Korrektheit und Vollständigkeit der wiedergegebenen Informationen und Daten.


 


Risikohinweis: Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs birgt ein hohes Risiko und kann nicht für jeden Anleger angemessen sein. Der Handel mit CFDs kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.








powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13.123,65 - 13.153,7 - -30,05 - -0,23% 11.12./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.526 - 11.142 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 13.123,65 - -0,23%  11.12.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
19887 Der Crash (Original bei Geldma. 11.12.17
288798 QV ultimate (unlimited) 11.12.17
30371 QuoVadisDax - das Original - . 11.12.17
274292 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 11.12.17
270 DAX & Co. / Kurz-, Mittel- un. 11.12.17
RSS Feeds




Bitte warten...