Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Martin Chmaj

DAX: Die Rückkehr!




21.01.19 09:45
Martin Chmaj

In der vergangenen Woche haben die Briten den Brexit-Deal, den Theresa May in den letzten 17 Monaten ausgiebig mit der EU ausgearbeitet hatte, mit großer Mehrheit abgelehnt. Wer allerdings erwartet hatte, dass nach dem grandiosen Scheitern an den Finanzmärkten die Panik ausbricht, sah sich getäuscht. Kurz nach der Verkündung stieg das Pfund und auch an den Aktienmärkten ging es kräftig nach oben. Der deutsche Leitindex sprang am letzten Handelstag gar mühelos über die 11.000-Punkte-Marke und verabschiedete sich mit breiter Brust bei 11.205 Zählern in den Feierabend. Auf Wochensicht ein Zugewinn von knapp 3%.


Was ist da los? Waren die Brexit-Sogen längst eingepreist? Gut möglich, aber es ist nicht nur die Brexit-Frage, die uns in den nächsten Monaten beschäftigen wird. Aus meiner Sicht sind der globale Handelskonflikt und die Zukunft der chinesischen Wirtschaft für die Aktienmärkte noch viel wichtiger. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Finanzmärkte Schwierigkeiten haben, diverse Themen richtig einzuschätzen.


DAXDaily 210119


Charttechnik:
In der Vorwoche habe ich dem Zwischenhoch bei 10.986 eine größere Bedeutung beigemessen. In dieser Zone (weite Korrektur) steigt meistens die Wahrscheinlichkeit, dass die Shorties aufgrund der weit vorangeschrittenen Erholungsbewegung nach und nach in den Markt drängen, und damit für fallende Notierungen sorgen. Dieses Szenario können wir nun komplett ad acta legen, da das relevante Hoch nachhaltig überschritten wurde. Sollte in den nächsten Tagen die Bewegung gen Norden ausgedehnt werden, ist in der Spitze sogar ein Anstieg an das letzte Hoch bei 11.568 möglich. Hier fällt dann die Entscheidung, ob der Abwärtstrend endgültig abgeschrieben werden kann oder ob die Bären das Zepter an sich reißen können. Ich empfehle zunächst an der Seitenlinie zu verweilen und auf einen klaren Trend (Stundenchart) in Short-Richtung zu warten. Erst klar oberhalb von 11.568 bin ich dann wieder Anhänger der Long-Seite.


Trading-Idee: Der Aufbau einer DAX-Short-Position war in den letzten Tagen nicht möglich. Das ist auch gut so, denn der Leitindex entwickelte seine volle Kraft auf der Long-Seite. Die defensivere Variante, das Warten auf ein entsprechendes Signal im Stundenchart (Trend), entpuppte sich als goldrichtig. Momentan sind wir flat, der Short-Trade vom 3. Dezember wurde mit einem satten Gewinn an der Marke von 11.046 ausgestoppt.







RISIKOHINWEIS 
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.


Über GKFX


GKFX ist ein führendes, mehrfach ausgezeichnetes und international agierendes Brokerhaus aus dem Bereich des Online-Tradings mit Hauptsitz in London. Das Unternehmen wurde 2009 von einem erfahrenen Management-Team gegründet und beschäftigt global derzeit rund 500 Mitarbeiter. GKFX ist auf innovative Handelslösungen für moderne Trader spezialisiert und ermöglicht seinen Kunden den Zugang zu einer breiten Anzahl von Forex- und CFD-Produkten über technologisch fortschrittliche Handelsplattformen. Als oberster Maßstab für seine Service- und Produktqualität dient GKFX die Zufriedenheit seiner Kunden. Reguliert von der Financial Conduct Authority (FCA), verfügt GKFX über die erforderlichen Zulassungen der lokalen Aufsichtsbehörden. Die Niederlassung in Deutschland befindet sich in der Finanzmetropole Frankfurt am Main und ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) registriert.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.235,51 - 12.222,39 - 13,12 - +0,11% 23.04./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.204 - 10.279 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.235,51 - +0,11%  23.04.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...