Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Martin Chmaj

DAX: Punktsieg, aber noch kein Triumphzug!




18.02.19 10:00
Martin Chmaj

Die Anfang Januar gestartet Erholung am deutschen Aktienmarkt ist noch nicht beendet und konnte in der vergangenen Woche sogar fortgesetzt werden. Der Leitindex sprang am letzten Handelstag auf die Marke von 11.299 Punkten und bescherte den Anlegern auf Wochensicht ein Plus von 3,6 Prozent. Woher kommt aber dieser Optimismus? Der Grund dafür ist schnell ausgemacht. Bei den jüngsten Gesprächen zwischen den USA und China sollen wohl einige Fortschritte erzielt worden sein. Das hat ausgereicht, um die Händler wieder auf Einkaufstour zu schicken und damit die Kurse in die Höhe zu hieven. Und das alles, obwohl Trump am Freitag im Weißen Haus mitteilte, den Notstand zu erklären, um an zusätzliches Geld zur Finanzierung des Grenzmauerprojektes zu kommen. Davon haben die Märke allerdings keine Notiz genommen, zumindest haben sie nicht darauf reagiert.


DAXDaily 180219


Charttechnik
Die Situation sieht also wieder vielversprechend für die Bullen aus. Die robuste Kerze vom letzten Freitag deutet zumindest schon mal darauf hin, dass momentan die Dynamik auf der Long-Seite zu finden sei. Man sollte sich nicht zu früh freuen. Die Longis haben zwar einen Punktsieg errungen, dieser aber konnte das Blatt noch nicht endgültig wenden. Auf der Tagesebene ist der Abwärtstrend nämlich nach wie vor intakt und könnte sich unterhalb des letzten Tiefs bei 10.863 fortsetzen. Sollte der Kurs allerdings den Schwung der Vorwoche nutzen, um das entscheidende Level bei 11.388 zu überwinden, so wäre das Short-Szenario nicht mehr gegeben und die Bullen hätten definitiv das Zepter wieder in der Hand.


Trading-Idee
Die Stunde ist natürlich klar aufwärtsgerichtet. Markante Punkte sind derzeit bei 11.345 und bei 11.017 zu finden. Aus diesem Grund muss die Entwicklung an diesen Zonen genau beobachtet werden. Ich bleibe meiner Richtung treu und werde mich nicht gegen die großen Big-Boys stellen. Dennoch ist ein sehr spekulativer Trade in Richtung Oberseite möglich, vorausgesetzt der Kurs hat die Kraft das letzte Hoch bei 11.345 zu überwinden. Es wäre ein klassischer Trendhandel gegen den übergeordneten Trend. Die Lage des Initialstopps bestimmt die Korrektur, die in diesem Fall abgewartet werden muss. Aufgrund der aktuellen Situation ist ein Fernbleiben von den Märkten ebenfalls akzeptabel. Die ständig neuen Nachrichten, die dazwischenfunken, machen uns Chartisten zudem das Leben extrem schwer.



RISIKOHINWEIS 
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen. 




Über GKFX

GKFX ist ein führendes, mehrfach ausgezeichnetes und international agierendes Brokerhaus aus dem Bereich des Online-Tradings mit Hauptsitz in London. Das Unternehmen wurde 2009 von einem erfahrenen Management-Team gegründet und beschäftigt global derzeit rund 500 Mitarbeiter. GKFX ist auf innovative Handelslösungen für moderne Trader spezialisiert und ermöglicht seinen Kunden den Zugang zu einer breiten Anzahl von Forex- und CFD-Produkten über technologisch fortschrittliche Handelsplattformen. Als oberster Maßstab für seine Service- und Produktqualität dient GKFX die Zufriedenheit seiner Kunden. Reguliert von der Financial Conduct Authority (FCA), verfügt GKFX über die erforderlichen Zulassungen der lokalen Aufsichtsbehörden. Die Niederlassung in Deutschland befindet sich in der Finanzmetropole Frankfurt am Main und ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) registriert.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13.245,38 € 13.216,02 € 29,364 € +0,22% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.308 € 10.283 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
13.245,38 € +0,22%  09:04
Xetra 13.207,01 - -0,26%  18.11.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...