Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


DAX: Keine Entspannung in Sicht




09.10.18 09:33
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) hat gestern mit einer großen Abwärtslücke die Unterstützung 12.100 unterboten und näherte sich der wichtigen mittelfristigen Horizontalen bei 11.885/11.865 an, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Extrem wichtig sei 11.885/11.865! Das sei die Schaltstelle zur roten Börsenampel!

Der DAX dürfte heute erst einmal zwischen 11.885 und 12.100 handeln. Erste Widerstände des Tages seien bereits 12.000 und 12.040. Oberhalb von 12.040 wäre 12.100/12.110 das Ziel. Höhere Kurse als 12.110 zu erzielen werde vorerst schwer. Unter 11.865 würden hingegen wahrscheinlich kurzfristig alle "Dämme" brechen und es könne zum größeren "sell off" aufgrund erzwungener Stoploss-Verkäufe größerer Adressen bis zum DAX-Wochenchart EMA200 bei 11.400 kommen. Von 11.400 wären rebounds, also Zwischenanstiege bis 11.850 zu erwarten. Der aktuelle kurzfristige Abwärtszyklus könne nur über 12.350 beendet werden. (09.10.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10.788,09 - 10.810,98 - -22,89 - -0,21% 07.12./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.597 - 10.762 -
Werte im Artikel
10.788 minus
-0,21%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 10.788,09 - -0,21%  07.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...