Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Martin Chmaj

DAX: Der Kampf um die 12.000 geht weiter!




15.04.19 09:31
Martin Chmaj

Der deutsche Leitindex ist am letzten Freitag auf die Marke von 12.031 geklettert, was den höchsten Stand seit Oktober bedeutete. Doch dieses Niveau konnte der Kurs bis zum Handelsende nicht halten und musste sich schlussendlich mit 11.999 Zählern zufriedengeben. Für positive Stimmung sorgten zum Wochenausklang die US-Banken JPMorgan und Wells Fargo mit ihren jüngsten Quartalsberichten. Diese sind überraschend gut ausgefallen, was an den Märkten als Indiz dafür gewertet wurde, dass es konjunkturell noch recht gut läuft. Zudem sind trotz des Handelskonflikts mit den USA die chinesischen Exporte im März unerwartet stark gestiegen. Die Entwicklung der Handelsgespräche zwischen den USA, China und Europa dürfte für die Marktteilnehmer weiterhin vom sehr großen Interesse sein. In den nächsten Tagen erwartet uns außerdem eine Fülle an Veröffentlichungen der großen US-Unternehmen.


WS30Daily_150419


Charttechnik
Nach einem kleinen Abstecher in die Nähe von 11.840 haben die Longis wieder Biss gezeigt und den Leitindex in der Spitze bis auf die 12.031 gehievt. Der Kampf um die psychologisch ach so wichtige 12.000-Punkte-Marke geht also in die nächste Runde.


Gelingt es den Händlern dieses runde Level von 12.000 hinter sich zu lassen, und im Anschluss das letzte High bei 12.030 zu überwinden, gehe ich davon aus, dass das nächste Ziel bei 12.458 schon sehr bald erreicht wird. Tritt das Gegenteil ein und der Kurs prallt an der 12.000 ab, ist gar ein Rücksetzer bis an die 11.837 und im Anschluss an die 11.268 nicht auszuschließen. Erst unterhalb von 11.268 muss die Situation neu analysiert werden.


Trading-Idee
Ich halte an der Trading-Idee von letzter Woche nach wie vor fest. Hier eine kurze Wiederholung: Sollte der Kurs die gewünschte Zone (50%-Korrektur – 11.650) anlaufen, werde ich Ausschau nach einer Long-Umkehrkerze halten. Diejenigen die lieber untergeordnet (Stundenchart) einen Entry in Erwägung ziehen, müssen die Trendgrößen beachten und somit auf einen erkennbaren Trend in Richtung Norden warten.




RISIKOHINWEIS 
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen. 


Über GKFX



GKFX ist ein führendes, mehrfach ausgezeichnetes und international agierendes Brokerhaus aus dem Bereich des Online-Tradings mit Hauptsitz in London. Das Unternehmen wurde 2009 von einem erfahrenen Management-Team gegründet und beschäftigt global derzeit rund 500 Mitarbeiter. GKFX ist auf innovative Handelslösungen für moderne Trader spezialisiert und ermöglicht seinen Kunden den Zugang zu einer breiten Anzahl von Forex- und CFD-Produkten über technologisch fortschrittliche Handelsplattformen. Als oberster Maßstab für seine Service- und Produktqualität dient GKFX die Zufriedenheit seiner Kunden. Reguliert von der Financial Conduct Authority (FCA), verfügt GKFX über die erforderlichen Zulassungen der lokalen Aufsichtsbehörden. Die Niederlassung in Deutschland befindet sich in der Finanzmetropole Frankfurt am Main und ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) registriert.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.011,04 - 11.952,41 - 58,63 - +0,49% 24.05./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.170 - 10.279 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.011,04 - +0,49%  24.05.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...