Weitere Suchergebnisse zu "Vapiano":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Cornelia Frey

DAX-Erholung geht weiter - Vapiano schwer angeschlagen: Chef geht




19.08.19 16:09
Cornelia Frey


Vapiano schwer angeschlagen: Chef geht


von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Die Aussicht auf eine Lösung des Handelsstreits USA China hält die Anleger bei Laune. Die Erholungsbewegung vom Freitag hält an. Der Dax startet deutlich fester in die neue Woche. Vapiano Aktien taumeln, nachdem der CEO seinen Rücktritt angekündigt hat.

Vergangene Woche hatte der Dax wegen Rezessionsängsten ein Sechsmonatstief erreicht und etwas mehr als ein Prozent verloren. Zum Wochenausklang war der Dax aber wegen neuer Hoffnungen auf eine Lösung des Handelskonflikts zwischen den USA und China um rund 1,3 Prozent gestiegen. Möglicherweise spielt Tim „Apple“ Cook hier eine Rolle: Er hätte das entscheidende Argument gegen Strafzölle geliefert, sagte Trump nach einem erneuten Treffen im Weißen Haus. Apple wäre der Verlierer eines Handelsstreites und wäre schlechter gestellt als Konkurrent Samsung.


 


Vapiano bei „Expansion übernommen“



Der Chef der angeschlagenen Restaurantkette Vapiano, Cornelius Everke, kündigte am Sonntag überraschend seinen Rücktritt für Ende August an. In einer Mitteilung des Unternehmens wurden persönliche Gründe genannt. Er habe sich bei der Expansion des Unternehmens übernommen. Bis ein Nachfolger gefunden ist, soll Aufsichtsratschefin Vanessa Hall das Unternehmen bis mindestens April 2020 führen. Vapiano-Papiere sacken zweistellig ab.


 


Grand City Properties



Der Wohnimmobilienkonzern Grand City Properties steigert In den ersten sechs Monaten die Miet- und Betriebseinnahmen sowie das Ergebnis. Die Einnahmen um vier, das Ergebnis um sieben Prozent. Allerdings verlieren die Aktie leicht. Die Mietpreisbremse soll deutlich verlängert werden.


 


BASF zahlt



Der Chemiekonzern BASF will trotz der jüngsten Gewinnwarnungen seine Dividende perspektivisch anheben. „Wir wollen die Dividende nicht nur mindestens halten, sondern kontinuierlich steigern", sagte Konzernchef Martin Brudermüller dem "Handelsblatt"
BASF-Titel liegen leicht im Plus


 


Elring Klinger spart in der Flaute



Angesichts der Flaute im weltweiten Autogeschäft will der Zulieferer ElringKlinger in diesem Jahr 50 Millionen Euro an Sachkosten einsparen und deutlich weniger investieren. ElringKlinger hatte im zweiten Quartal einen Verlust von 8,6 Millionen Euro verbucht und bereits das Sparprogramm angekündigt.


 


Euwax Sentiment


Der Privatanlegerindex


Der EUWAX Sentiment Index, das Stimmungsbarometer der Börse Stuttgart, lag am Vormittag in der Spitze deutlich im Plus. Anleger setzten auf einen stärkeren Dax. Der Dax kletterte tatsächlich über 11.700 Punkte.
Derivate Anleger schalten daraufhin einen Gang zurück und nehmen Gewinne mit.


 


Trends im Handel


Puts auf Dow Jones nach Empfehlung gesucht


 


Empfehlung auch bei Kupfer


Eher nach unten zeigt nach Meinung der Derivateanleger in Stuttgart und einer Empfehlung die Richtung für den Dow Jones. Puts werden überwiegend gekauft.
Dow Jones Put WKN KA05TE

Bullen und Bären halten sich bei Wirecard die Waage. Calls werden sowohl gekauft als auch verkauft. Ein typisches Traderszenario.
Wirecard Call WKN PX2TFH

Nach einer Empfehlung greifen Anleger in Stuttgart heute zu Calls auf das Industriemetall Kupfer.
Kupfer Call WKN DDX69Z

Auf höhere Kurse setzen Anleger bei Facebook und kaufen Calls auf das soziale Netz.
Facebook Call WKN GD9Z3L


 


Disclaimer


 


Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


 


 


 



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,795 € 4,87 € -0,075 € -1,54% 19.09./21:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0WMNK9 A0WMNK 11,20 € 3,74 €
Werte im Artikel
4,80 minus
-1,54%
1,21 minus
-11,03%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
4,795 € -1,54%  19.09.19
Frankfurt 4,70 € +9,30%  19.09.19
Hamburg 4,59 € +6,74%  19.09.19
München 4,59 € +4,79%  19.09.19
Düsseldorf 4,565 € +1,90%  19.09.19
Berlin 4,585 € +1,44%  19.09.19
Xetra 4,625 € -2,22%  19.09.19
Stuttgart 4,50 € -2,81%  19.09.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
585 Vapiano - Wkn A0WMNK - A. 19.09.19
RSS Feeds




Bitte warten...