Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


DAX: Abwärtsrisiken nehmen zu




19.02.21 09:30
Helaba

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) tritt weiterhin auf der Stelle, so die Analysten der Helaba.

Zuletzt sei deutlich geworden, dass die Schwungkraft fehle, um die 14.000er Marke deutlicher zu überspringen. Entsprechend gelte es nun, die Blicke verstärkt nach unten zu richten. Denn noch immer könne unterstellt werden, dass bereits sehr viel positive Erwartung eingepreist worden sei. Und genau diese gelte es zu bestätigen, wenngleich das Vorhaben auf Basis der zunehmend negativen Meldungen möglicherweise nicht ganz einfach sein könnte. Von verschiedenen Unternehmen seien warnende Worte oder wenig überzeugende Ausblicke wie beispielsweise von Airbus (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914, Ticker-Symbol: AIR, Nasdaq OTC-Symbol: EADSF), MTU (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, Nasdaq OTC-Symbol: MTUAF) oder VARTA (ISIN: DE000A0TGJ55, WKN: A0TGJ5, Ticker-Symbol: VAR1) zu vernehmen gewesen.

Insofern könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Risikoaversion nochmals deutlich zunehme. Der zur Beurteilung relevante VDAX (ISIN: DE000A0DMX99, WKN: A0DMX9) steuere auf eine wichtige Widerstandszone (24-25) zu. Ein Ausbruch aus dieser würde sicherlich zu einem mit Momentum unterlegten Aufwärtsimpuls führen. Werte über 32 sollten dann ebenso wie entsprechende Aktienreaktionen ins Kalkül gezogen werden.

Nach den gescheiterten Ausbruchsversuchen des DAX auf der Oberseite würden die Gefahren auf der Unterseite zunehmen. Die 21-Tagelinie (13.885) stehe bereits im Test. Beachtenswert sei zudem die bei 13.830 Zählern verlaufende Rangebegrenzung. Zu einer deutlichen Eintrübung des Chartbildes komme es jedoch erst, sofern die 55-Tagelinie (13.706) unterschritten werde. Bezogen auf Letztgenannte sei es bemerkenswert, dass die noch immer steigende Tendenz an Dynamik verliere. Derzeit steige der Durchschnitt noch rund 11 Punkte pro Tag. Weitere Supports seien bei 13.623 und 13.503 Punkten zu finden. (19.02.2021/ac/a/m)





 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13.788,18 - 13.879,33 - -91,15 - -0,66% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 14.170 - 8.256 -
Werte im Artikel
13.788 minus
-0,66%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
13.795,4 +0,36%  16:55
Xetra 13.787,71 - -0,66%  16:41
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
34890 Börse ein Haifischbecken: Trade. 16:53
2653 2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 16:45
830 Sunwin 15:40
295574 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 14:57
23931 Der Crash (Original bei Geldma. 12:23
RSS Feeds




Bitte warten...