CureVac: Ist das aktuelle Kursniveau zu hoch? - Aktienanalyse




01.12.20 11:42
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - CureVac-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Tübinger Biotech-Unternehmens CureVac B.V. (ISIN: NL0015436031, WKN: A2P71U, Ticker-Symbol: 5CV, NASDAQ-Symbol: CVAC) unter die Lupe.

Die Impfstoff-Euphorie kenne derzeit keine Grenzen. Die Aktien von BioNTech, Moderna, CureVac und Co würden derzeit von einem Hoch zum nächsten klettern. CureVac habe sich in den vergangenen Wochen mehr als verdoppeln können - dabei liege das Tübinger Unternehmen auf der Zeitschiene hinter den beiden Konkurrenten. Erste Analysten würden sich nun zu Wort melden, dass das aktuelle Kursniveau zu hoch sei.

Die schweizerische Bank Credit Suisse habe die Einstufung für CureVac nach Zahlen zum dritten Quartal, die am Montag veröffentlicht worden seien, auf "neutral" mit einem Kursziel von 47 Euro belassen. Als wichtig hätten die Experten Aussagen erachtet, wonach das Unternehmen mit seinem Corona-Impfstoffkandidaten auf gutem Weg sei. Dennoch würden sie bei ihrer Einschätzung bleiben, dass das Verhältnis von Chancen und Risiken auf dem aktuellen Kursniveau nicht mehr vorteilhaft sei. Es berge viel Enttäuschungspotenzial, sollte sich der Impfstoff in den kommenden Monaten negativ von anderen Konkurrenzprodukten abheben.

"Die ersten neun Monate des Jahres 2020 waren für uns bei CureVac, aber auch für die ganze Welt, geprägt von tiefgreifenden Veränderungen", so Dr. Franz-Werner Haas, Vorstandsvorsitzender von CureVac am Montag im Rahmen der Zahlenvorlage.

"Bereits zu Beginn des Jahres haben wir unseren Impfstoffkandidaten gegen Covid-19 als unser Kernprojekt definiert. Daher haben wir uns in den ersten neun Monaten 2020 auf die Entwicklung unseres mRNA-basierten Covid-19-Impfstoffkandidaten konzentriert, um die globalen Bemühungen zu unterstützen, die Ausbreitung dieser schweren Krankheit einzudämmen. Die großen Anstrengungen unseres Teams spiegelten sich in den Anfang November veröffentlichten positiven Phase-1-Interimsdaten und auch in den positiven Stabilitätsdaten wider, die darauf hinweisen, dass unser Impfstoffkandidat bei Kühlschranktemperatur mindestens bis zu drei Monate und bei Raumtemperatur bis zu 24 Stunden stabil bleibt. Diese Fortschritte sind, ebenso wie unsere jüngst unterzeichnete Vereinbarung mit der Europäischen Kommission über die Lieferung von 225 Millionen Dosen von CVnCoV und einer Option auf weitere 180 Millionen Dosen, sehr vielversprechend, insbesondere mit Blick auf den erwarteten umfangreichen Impfbedarf."

"Der Aktionär" habe die Aktie von CureVac bei 41 Euro zum Kauf empfohlen. Mittlerweile notiere das Papier mehr als 100 Prozent im Plus. Hier kann man durchaus auch einmal über Teilgewinnmitnahmen nachdenken, auch wenn das Papier langfristig sicher hochinteressant bleibt, so Marion Schlegel. (Analyse vom 01.12.2020)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze CureVac-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs CureVac-Aktie:
84,43 EUR -3,64% (01.12.2020, 11:37)

NASDAQ-Aktienkurs CureVac-Aktie:
105,17 USD +22,29% (30.11.2020)

ISIN CureVac-Aktie:
NL0015436031

WKN CureVac-Aktie:
A2P71U

Ticker-Symbol CureVac-Aktie:
5CV

NASDAQ-Symbol CureVac-Aktie:
CVAC

Kurzprofil CureVac B.V.:

CureVac (ISIN: NL0015436031, WKN: A2P71U, Ticker-Symbol: 5CV, NASDAQ-Symbol: CVAC) ist ein globales biopharmazeutisches Unternehmen auf dem Gebiet der mRNA-Technologie (Boten-RNA, von engl. messenger RNA). Mit seiner Expertise arbeitet CureVac daran, dieses vielseitige Molekül für den medizinischen Einsatz zu entwickeln und zu optimieren. Das Prinzip der proprietären CureVac-Technologie basiert auf der Nutzung von mRNA als Informationsträger, um den menschlichen Körper zur Produktion der entsprechend kodierten Proteine anzuleiten, mit welchen eine Vielzahl von Erkrankungen bekämpft werden können. Das Unternehmen setzt seine Technologien zur Entwicklung von prophylaktischen Impfstoffen, Krebstherapien, Antikörpertherapien und zur Behandlung mit Proteintherapien ein. CureVac hat seinen Hauptsitz in Tübingen und verfügt über weitere Standorte in Frankfurt und Boston, USA. (01.12.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
18,386 € 17,824 € 0,562 € +3,15% 20.05./17:44
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
NL0015436031 A2P71U 101,56 € 13,08 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
17,80 € -2,89%  20.05.22
Hannover 18,298 € +9,09%  20.05.22
Berlin 18,846 € +5,17%  20.05.22
Xetra 18,386 € +3,15%  20.05.22
München 18,992 € +2,12%  20.05.22
Düsseldorf 18,198 € +1,57%  20.05.22
Hamburg 18,49 € -0,25%  20.05.22
Frankfurt 17,798 € -2,78%  20.05.22
Stuttgart 17,744 € -3,05%  20.05.22
NYSE 18,75 $ -3,35%  20.05.22
Nasdaq 18,73 $ -3,50%  20.05.22
AMEX 18,80 $ -4,67%  20.05.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
4079 Curevac-IPO, ein "lohnenswerter. 02.05.22
787 Translate Bio - mRNA der Zuk. 14.10.21
  Löschung 25.04.21
4 Löschung 19.08.20
2 Löschung 19.08.20
RSS Feeds




Bitte warten...