Erweiterte Funktionen


Credit Suisse kündigt Dividendenkürzung und personelle Konsequenzen an - Prestige-Erfolg für SAP




07.04.21 09:27
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Abermals stand die Credit Suisse (ISIN: CH0012138530, WKN: 876800, Ticker-Symbol: CSX, SIX Swiss Ex: CSGN, Nasdaq OTC-Symbol: CSGKF) im Fokus, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die Bank habe im Zusammenhang mit dem Kollaps des Hedgefonds Archegos eine Dividendenkürzung und personelle Konsequenzen angekündigt. Der Verlust werde mit CHF 4,4 Mrd. angegeben. Die Aktie habe -0,4% nachgegeben.

Medienberichte um einen möglichen Wechsel der Finanzsoftware von Google-Mutter Alphabet (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol: ABEA, NASDAQ-Symbol: GOOGL) vom US-Anbieter Oracle (ISIN: US68389X1054, WKN: 871460, Ticker-Symbol: ORC, NYSE-Symbol: ORCL) zu SAP (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NASDAQ OTC-Symbol: SAPGF) habe die Aktie der Walldorfer um 2% steigen lassen. (07.04.2021/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...