Erweiterte Funktionen


Covestro erhöht Gesamtjahresausblick - Henkel senkt Prognose - Fitch hebt Daimler-Rating an




08.11.21 18:15
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der europäische Aktienmarkt handelt zu Beginn der neuen Woche uneinheitlich, so die Experten von XTB.

Die Situation sehe ähnlich aus wie beim heutigen Handel in Asien, wo die wichtigsten Indices ebenfalls Mühe gehabt hätten, eine gemeinsame Richtung zu finden. Der russische RTS (ISIN: RU000A0JPEB3, WKN: A0YLBP) sei mit einem Plus von rund 0,9% der Spitzenreiter, während der italienische FTSE MIB (ISIN: IT0003465736, WKN: 145814) mit einem Minus von 0,2% am stärksten nachgebe.

Einem Bericht des Handelsblatts zufolge würden die neuen Regierungsprognosen auf ein höheres Steueraufkommen bis 2025 hindeuten. Ein höheres Wirtschaftswachstum dürfte die Steuereinnahmen im Vergleich zur Mai-Schätzung in diesem Jahr um 29 Milliarden Euro und im nächsten Jahr um 33 Milliarden Euro erhöhen. Bis 2025 würden rund 160 Milliarden Euro mehr an Steuern erwartet. Das Handelsblatt habe keine Quelle für diese Nachricht genannt. Die neuen Prognosen der Bundesregierung würden am Donnerstag offiziell bekannt gegeben.

Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) kämpfe weiterhin im Bereich von 16.000 Punkten, wo er im August seinen Höchststand markiert habe. Die Aufwärtsbewegung des Index habe nachgelassen, nachdem der Kurs die obere Begrenzung des steilen Aufwärtstrendkanals erreicht habe und der Index in einer engen Spanne von 100 Punkten (15.980 bis 16.080 Punkte) zu handeln begonnen habe. Ein Ausbruch über die jüngsten Hochs könnte zu einer Wiederbelebung des Aufwärtsimpulses beitragen. Bis zum Erreichen des nächsten technischen Widerstands - dem 127,2% Fibonacci-Retracement der im August begonnenen Korrektur (16.360 Punkte) - bestehe noch Spielraum für eine Aufwärtsbewegung von rund 2%.

Unternehmensnachrichten

Covestro (ISIN: DE0006062144, WKN: 606214, Ticker-Symbol: 1COV) habe für das 3. Quartal einen Umsatzanstieg um 56% auf 4,30 Mrd. Euro (Erwartung: 4,02 Mrd. Euro) gemeldet. Das EBITDA sei um 89% auf 862 Mio. Euro (Erwartung: 871 Mio. Euro) gestiegen, während das EBIT mit 654 Mio. Euro um fast 150% höher als im Vorjahr gelegen habe. Der Nettogewinn sei von 179 Mio. Euro auf 472 Mio. Euro (Erwartung: 462 Mio. Euro) gestiegen. Das starke Ergebnis habe Covestro veranlasst, die Prognose für das Gesamtjahr zu erhöhen. Das Unternehmen rechne nun mit einem EBITDA von 3,0 bis 3,2 Mrd. Euro für das Gesamtjahr, gegenüber der bisherigen Prognose von 2,7 bis 3,1 Mrd. Euro. Der freie operative Cashflow solle 1,4 bis 1,7 Mrd. Euro erreichen, während bisher 1,6 bis 2,0 Mrd. Euro erwartet worden seien.

Henkel (ISIN: DE0006048432, WKN: 604843, Ticker-Symbol: HEN3, Nasdaq OTC-Symbol: HENOF) habe die Quartalszahlen für das dritte Quartal 2021 bekanntgegeben. Das deutsche Chemieunternehmen habe von Juli bis September einen Umsatz von 5,09 Mrd. Euro erwirtschaftet, was einem Anstieg von 1,9% gegenüber dem Vorjahr entspreche und die Markterwartungen erfülle. Die Aktie werde heute jedoch niedriger gehandelt, da das Unternehmen beschlossen habe, die Prognose für die bereinigte EBIT-Marge für das Gesamtjahr von 13,5 bi 14,5% auf 13,5% zu senken. Das organische Umsatzwachstum werde weiterhin bei 6 bis 8% erwartet.

Fitch habe das langfristige Ausfallrating für Daimler (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) von "BBB+" auf "A-" angehoben. Die Ratingagentur begründe die Heraufstufung mit der sich schnell erholenden Rentabilität und der Fähigkeit des Unternehmens, sich auf neue Markttrends (wie Elektrofahrzeuge) einzustellen.

Einschätzungen von Analysten:

Jefferies stufe Volkswagen (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) auf "underperform" herab. Das Kursziel sei auf 170 Euro gesetzt worden.

Bernstein stufe die Deutsche Lufthansa (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, Ticker-Symbol: LHA, NASDAQ OTC-Symbol: DLAKF) auf "outperform" hoch. Das Kursziel werde auf 8,55 Euro gesetzt. (08.11.2021/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Werte im Artikel
191,70 plus
+0,62%
15.810 plus
+0,24%
54,00 plus
+0,07%
-    plus
0,00%
74,50 minus
-0,19%
27.339 minus
-0,74%
77,52 minus
-2,39%
6,82 minus
-4,33%
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...