Erweiterte Funktionen


Continental will seine Antriebssparte komplett ausgliedern - Biogen sorgt für Euphorie - Herbe Enttäuschung bei Hasbro




23.10.19 12:40
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Mit einem Kursplus von 4,1% waren die Anteilsscheine von Continental (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) am Dienstag Spitzenreiter im DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900), so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Auslöser für den Kurssprung sei ein Vorstandsbeschluss gewesen demzufolge der Konzern seine Antriebssparte Vitesco komplett ausgliedern und anschließend an die Börse bringen wolle.

In London seien die Papiere des Lieferdienst-Vermittlers Just Eat (ISIN: GB00BKX5CN86, WKN: A1100K, Ticker-Symbol: J00, London Ticker-Symbol: JE) um 24,2% in die Höhe geschossen nachdem der Internet- und Unterhaltungskonzern Prosus (ISIN: NL0013654783, WKN: A2PRDK, Ticker-Symbol: 1TY, Amsterdam Ticker-Symbol: PRX) (+0,5%) eine überraschende Übernahmeofferte vorgelegt habe.

Noch besser sei es für die Anteile von Biogen (ISIN: US09062X1037, WKN: 789617, Ticker-Symbol: IDP, Nasdaq-Symbol: BIIB) mit einem Kurssprung um 26,1% gelaufen. Für Euphorie habe die Entscheidung des Pharmakonzerns und seines japanischen Forschungspartners Eisai gesorgt, den Zulassungsprozess für das Alzheimer-Medikament Aducanumab nun doch fortzusetzen. Zudem habe Biogen überraschend gute Quartalsresultate vorgelegt.

Für die Anteilsinhaber des Spielzeugherstellers Hasbro (ISIN: US4180561072, WKN: 859888, Ticker-Symbol: HAS, NASDAQ Ticker-Symbol: HAS) seien die Quartalszahlen hingegen eine herbe Enttäuschung gewesen - der Aktienkurs sei daraufhin um knapp 17% eingebrochen.

Wenig Begeisterung hätten auch die Geschäftszahlen von McDonald's (ISIN: US5801351017, WKN: 856958, Ticker-Symbol: MDO, NYSE-Symbol: MCD) ausgelöst. Die Fast-Food-Kette habe zwar den Quartalsumsatz gesteigert, aber nicht so stark wie von Analysten erwartet. Zudem habe auch die Gewinnentwicklung enttäuscht. Die Aktien hätten als zweitschwächster Wert im Dow Jones (ISIN: US2605661048, WKN: 969420) 5% verloren. (23.10.2019/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...