Erweiterte Funktionen


Continental streicht Dividende für 2020 - Danone verbucht Gewinnanstieg - Boeing-Aktie unter Druck




23.02.21 09:10
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Continental (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) erwartet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 nunmehr einen Verlust und lässt daher die Dividende ausfallen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die Aktie habe phasenweise über 4% an Wert verloren, am Ende seien es knapp 2% gewesen.

Die Aktie von Boeing (ISIN: US0970231058, WKN: 850471, Ticker-Symbol: BCO, NYSE-Symbol: BA) habe gestern 2,1% verloren, nachdem am Wochenende eine Boeing 777-200 der United Airlines (ISIN: US9100471096, WKN: A1C6TV, Ticker-Symbol: UAL1) einen Triebwerksausfall mitsamt vom Himmel herabstürzender Trümmer verzeichnet habe.

Der Anbieter von Software für die Entwicklung von Halbleitern, Cadence Design Systems (ISIN: US1273871087, WKN: 873567, Ticker-Symbol: CDS), habe gestern nach Börsenschluss überzeugende, über den Erwartungen liegende Q4-Zahlen berichten können und habe zudem seine Prognose für 2021 angehoben. Die Aktie habe nachbörslich rd. 4,5% gewonnen.

Danone (ISIN: FR0000120644, WKN: 851194, Ticker-Symbol: BSN, EN Paris: BN, NASDAQ OTC-Symbol: GPDNF) habe in einem schwierigen Umfeld im Geschäftsjahr 2020 trotz eines Umsatzrückgangs einen Gewinnanstieg verbuchen können. Die Dividende werde leicht nach unten angepasst. (23.02.2021/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...