Weitere Suchergebnisse zu "Continental":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Continental: Eine gewisse Portion Vorsicht kann trotz positiver Kommentare nicht schaden - Aktienanalyse




19.11.20 12:05
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Continental: Eine gewisse Portion Vorsicht kann trotz positiver Kommentare nicht schaden - Aktienanalyse

Abschreibungen sowie Umbaukosten für das Sparprogramm "Transformation 2019-2029" haben dem Autozulieferer und Reifenhersteller Continental (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) im dritten Quartal einen hohen Verlust eingebrockt, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Wie der Konzern mitgeteilt habe, sei von Juli bis September unter dem Strich ein Minus von knapp 720 Mio. Euro angefallen - und damit nur etwas weniger als im Corona-Krisenquartal, als ein Minus von 741 Mio. Euro in der Bilanz gestanden habe.

An der Börse sei es zuletzt dennoch bergauf gegangen. Denn im Tagesgeschäft habe es eigentlich wieder ganz ordentlich ausgesehen: So habe der Konzern vor allem dank Einschnitten bei den Kosten einen Fehlbetrag vor Zinsen, Steuern und Sondereffekten von 634 Mio. Euro zuletzt in einen bereinigten Gewinn von 832 Mio. Euro gedreht. Der Umsatz habe bei 10,3 Mrd. Euro gelegen, nach 11,1 Mrd. Euro im Vorjahr. Vor Wechselkurseinflüssen sowie Zu- und Verkäufen habe der Rückgang rund 2,7 Prozent betragen, so das Unternehmen. Zum Vergleich: Im zweiten Quartal habe der DAX-Konzern noch ein Umsatzminus von 40 Prozent verkraften müssen.

Zudem traue sich der Konzern erstmals seit dem Lockdown im Frühjahr wieder einen konkreten Ausblick zu. So wolle Conti 2020 einen Umsatz von rund 37,5 Mrd. Euro erzielen und damit etwa sieben Mrd. Euro weniger als im Vorjahr. Die um Sondereffekte bereinigte operative Rendite (EBIT-Marge) solle 3,0 Prozent erreichen, nach 7,4 Prozent in 2019 - endlich Klarheit. Die Impfstoffhoffnungen hätten natürlich ihr Übriges getan. Allerdings habe Conti auch erklärt, dass man insgesamt beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern sowie unter dem Strich weiter einen Fehlbetrag ausweisen müsse. Grund dafür seien die hohen Abschreibungen und Umbaukosten.

Zudem würden im vierten Quartal erwartete Rückstellungen für Gewährleistungen und höhere Forschungs- und Entwicklungskosten die Autozulieferersparte stärker belasten als bisher angenommen, habe das Unternehmen gewarnt. Eine gewisse Portion Vorsicht könne daher trotz vielfach positiver Analystenkommentare sicher nicht schaden. (Ausgabe 46/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Continental-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Continental-Aktie:
109,80 EUR -2,40% (19.11.2020, 11:36)

Tradegate-Aktienkurs Continental-Aktie:
109,85 EUR -1,52% (19.11.2020, 11:51)

ISIN Continental-Aktie:
DE0005439004

WKN Continental-Aktie:
543900

Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CON

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CTTAF

Kurzprofil Continental AG:

Die Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2019 einen Umsatz von 44,478 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 241.000 Mitarbeiter. (19.11.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Continental


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
117,00 € 115,80 € 1,20 € +1,04% 04.12./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005439004 543900 122,90 € 51,45 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
117,20 € +1,69%  04.12.20
Stuttgart 116,80 € +1,48%  04.12.20
Xetra 117,00 € +1,04%  04.12.20
Düsseldorf 116,60 € +1,00%  04.12.20
Frankfurt 115,90 € +0,22%  04.12.20
Nasdaq OTC Other 139,04 $ +0,21%  04.12.20
Hannover 115,50 € -0,26%  04.12.20
Hamburg 115,50 € -0,65%  04.12.20
München 115,55 € -0,73%  04.12.20
Berlin 115,25 € -0,90%  04.12.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...