Weitere Suchergebnisse zu "Continental":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Continental: Autozulieferer rüsten sich für die Zukunft - Aktienanalyse




11.10.18 09:03
DZ BANK

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Continental-Aktienanalyse der DZ BANK:

Die Analysten der DZ BANK nehmen in einer aktuellen Veröffentlichung die Aktie des Reifenherstellers und Autozulieferers Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) unter die Lupe.

Die großen Zulieferer in der Automobilindustrie hätten das Wettrüsten begonnen. Im Mittelpunkt stünden dabei E-Mobilität und autonomes Fahren. Das berge Risiken, schaffe aber auch neue Wachstumspotenziale.

Gerade sei die IAA Nutzfahrzeugmesse 2018 in Hannover zu Ende gegangen. Laut Veranstalter hätten mit über 2.000 Ausstellern und 435 Weltpremieren (+31%) neue Maßstäbe gesetzt werden können. Dabei würden schon diese Zahlen zeigen, mit welch großen Umbrüchen sich Bosch, Continental, ZF Friedrichshafen und die anderen großen Automobilzulieferer derzeit auseinander setzen müssten. Im Fokus stünden dabei unter anderem elektrisch und autonom fahrende Nutzfahrzeuge. Der Güterverkehr werde in Zukunft weiterwachsen und Mensch und Umwelt immer stärker belasten. Um hier gegenzusteuern, seien Milliardeninvestitionen in entsprechende Technologien nötig, die von einem einzelnen Anbieter oft gar nicht entwickelt und finanziert werden könnten. Auch aus diesem Grund seien etwa Continental und Knorr-Bremse erst Mitte September eine Partnerschaft zur Entwicklung schlüsselfertiger Systemlösungen für hochautomatisiertes Fahren bei Nutzfahrzeugen eingegangen.

Für Anleger sei die Rolle von Continental als Innovationstreiber in der Automobilbranche besonders interessant. Erst kürzlich habe eine Idee des Konzerns im Rahmen des Automotive Brand Contest die Auszeichnung "Innovation of the Year" erhalten, welche das Interior von zukünftigen Fahrzeugen verändern und die Steuerung mehrerer Displays und Kameras ermöglichen solle. Auch im Bereich Elektromobilität erkenne das Unternehmen die Herausforderungen von Autofahrern. Mit seiner Arbeit am Thermomanagement von Fahrzeugen solle die Effizienz von Elektrofahrzeugen um bis zu 25 Prozent gesteigert und die Reichweite von E-Autos in Zukunft weniger stark vom Wetter abhängig werden.

Continental könnte somit zu einem der großen Nutznießer der voranschreitenden Entwicklung bei E-Mobilität und autonomem Fahren werden. Dabei stünden vor möglichen Erträgen aus neuen Technologien allerdings nicht unerhebliche Kosten. So habe der DAX-Konzern im laufenden Jahr bereits zweimal seine Prognosen nach unten anpassen müssen. Neben Umsatzeinbußen lägen die Gründe hierfür auch in erhöhten Forschungs- und Entwicklungsausgaben sowie in zusätzlichen Kosten wegen der stärkeren Fokussierung auf Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Trotz dieser Effekte würden die Hannoveraner weiter damit rechnen, schneller zu wachsen als ihre relevanten Märkte.

Infolge schätzt die Mehrheit der Analysten die Aktie weiterhin mit einem "halten"- bzw. "kaufen"-Urteil und einem Kursziel von gut 191 Euro ein, womit sich weiterhin ein spürbares Kurspotenzial für den Titel ergibt. (Stand vom 04.10.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Continental-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Continental-Aktie:
139,20 EUR -2,73% (10.10.2018, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Continental-Aktie:
135,00 EUR -1,64% (11.10.2018, 08:57)

ISIN Continental-Aktie:
DE0005439004

WKN Continental-Aktie:
543900

Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CON

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CTTAF

Kurzprofil Continental AG:

Die Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen vorläufigen Umsatz von 44 Mrd. Euro und beschäftigt aktuell mehr als 235.000 Mitarbeiter in 61 Ländern. (11.10.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
123,70 € 124,05 € -0,35 € -0,28% 10.12./20:48
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005439004 543900 257,30 € 120,90 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
123,70 € -0,28%  20:43
Stuttgart 122,95 € -1,01%  20:30
München 123,45 € -1,16%  14:33
Hannover 124,40 € -1,58%  08:10
Frankfurt 122,10 € -2,01%  17:46
Berlin 123,10 € -2,53%  13:59
Düsseldorf 122,35 € -2,70%  18:09
Xetra 121,80 € -2,72%  17:35
Hamburg 121,05 € -4,04%  17:18
Nasdaq OTC Other 141,50 $ -13,72%  07.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
334 Continental - Kursziele 19:55
2618 Continental 09.12.18
  Winterreifen Investment 06.10.18
22 Dringend continental Aktie 28.09.18
267 Continental wann sehen wir den. 10.09.18
RSS Feeds




Bitte warten...