Weitere Suchergebnisse zu "Commerzbank":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Commerzbank: Trotz Anstieg weiter einbruchsgefährdet - Chartanalyse




06.09.18 08:48
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Commerzbank: Trotz Anstieg weiter einbruchsgefährdet - Chartanalyse

Im gestrigen Handel stiegen die Aktien der Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) teilweise um über 4,00% an und lösten sich damit vom Wochentief im Bereich von 8,00 EUR, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dennoch sei mit Blick auf das übergeordnete Bild weiterhin ein großer Abwärtstrend tonangebend, der den Wert seit dem Hoch im Januar bei 13,82 EUR bis auf das Junitief bei 7,91 EUR gedrückt habe. Diese geradlinige Abwärtsbewegung habe etliche mittelfristige Verkaufssignale generiert. Insbesondere der Bruch der Unterstützung bei 9,89 EUR habe für eine weitere Verschärfung des Abverkaufs gesorgt und den Wert bis auf das aktuelle Jahrestief bei 7,91 EUR einbrechen lassen. Dort sei eine Erholung gestartet, die an der 9,29 EUR-Marke gestoppt hab und nahtlos in eine weitere Abwärtsbewegung übergegangen sei. In den vergangenen Wochen sei zweimal die 7,91 EUR-Marke angelaufen und von den Bullen verteidigt worden.

Ausblick: Übergeordnet betrachtet bilde sich bei der Aktie der Commerzbank eine Dreiecksformation aus. Aufgrund des langfristigen Abwärtstrends sei damit zu rechnen, dass die Formation nach unten aufgelöst werde.

Die Short-Szenarien: Bislang sei die gestrige Erholung nicht mehr als der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein. Bereits ein Rücksetzer unter die Unterstützung bei 8,29 EUR könnte den Anstieg stoppen und zu Abgaben bis 8,02 EUR und die zentrale Supportmarke bei 7,91 EUR führen. Bei einem Bruch der Unterstützung wäre ein weiteres Verkaufssignal aktiv. In der Folge dürfte der Wert bis an das Abwärtsziel bei 6,96 EUR einbrechen. Sollte die Marke nicht verteidigt werden, könnte ein mittelfristiger Kursrutsch bis 6,00 EUR führen.

Die Long-Szenarien: Erst ein Anstieg über 8,92 EUR würde den gestrigen Kurssprung bestätigen. In diesem Fall wäre eine Aufwärtsbewegung an die zentrale kurzfristige Hürde bei 9,29 EUR die Folge. Doch auch an dieser Stelle könnten die Bären zuschlagen und die Aktien bis 7,91 EUR abverkaufen. Gelinge dagegen ein Ausbruch über die Hürde, könnte der Wert bis 9,81 EUR klettern. (Analyse vom 06.09.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Commerzbank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
8,352 EUR -1,15% (06.09.2018, 08:42)

XETRA-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
8,487 EUR (05.09.2018)

ISIN Commerzbank-Aktie:
DE000CBK1001

WKN Commerzbank-Aktie:
CBK100

Eurex Optionskürzel Commerzbank-Aktienoption:
CBK

Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CBK

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CRZBF

Kurzprofil Commerzbank AG:

Die Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen, das genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten ist.

Die Commerzbank wickelt rund 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist Marktführer im deutschen Firmenkundengeschäft. Zudem ist die Bank aufgrund ihrer hohen Branchenkompetenz in der deutschen Wirtschaft ein führender Anbieter von Kapitalmarktprodukten. Ihre Töchter Comdirect in Deutschland und mBank in Polen sind zwei der weltweit innovativsten Onlinebanken.

Mit ungefähr 1.000 Filialen betreibt die Commerzbank eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Insgesamt betreut die Bank mehr als 18 Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie über 60.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden. Das 1870 gegründete Institut ist an allen wichtigen Börsenplätzen der Welt vertreten. Im Jahr 2017 erwirtschaftete es mit rund 49.300 Mitarbeitern Bruttoerträge von 9,2 Milliarden Euro. (06.09.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,06 € 8,948 € 0,112 € +1,25% 19.09./09:08
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000CBK1001 CBK100 13,80 € 7,92 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
9,06 € +1,25%  09:08
Nasdaq OTC Other 9,98 $ +5,61%  12.09.18
München 9,10 € +1,69%  08:14
Hamburg 9,085 € +1,59%  08:49
Frankfurt 9,084 € +1,51%  08:44
Stuttgart 9,042 € +1,34%  08:45
Düsseldorf 9,04 € +1,14%  08:06
Berlin 9,031 € +0,92%  08:00
Hannover 9,018 € +0,58%  08:10
Xetra 8,943 € 0,00%  18.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
278110 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 09:05
6966 Banken in der Eurozone 17.09.18
769 Banken & Finanzen in unserer . 15.09.18
110 COBA 04.09.18
83 Coba die Asche ohne Phoenix 13.04.18
RSS Feeds




Bitte warten...