Weitere Suchergebnisse zu "Commerzbank":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


Commerzbank: Neue Impulse am Donnerstag? - Aktienanalyse




10.05.22 10:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, NASDAQ OTC-Symbol: CRZBF) unter die Lupe.

Der deutsche Aktienmarkt starte heute einen Erholungsversuch, nachdem am gestrigen Montag Konjunktursorgen und die Angst vor steigenden Zinsen belastetet hätten. Auch für die Commerzbank-Aktie stünden die Zeichen auf Grün. Die Spannung steige zudem vor der Veröffentlichung der Zahlen für das erste Quartal am Donnerstag.

Die Commerzbank habe vor rund zwei Wochen vorläufige Zahlen im Rahmen einer Ad-hoc-Meldung veröffentlicht. Das sei nötig gewesen, da der operative Gewinn mit 544 Millionen Euro rund doppelt so hoch ausgefallen sei wie die Schätzungen der Analysten. Verblüfft hätten den Markt auch die vergleichsweise hohen Erträge. Sie hätten mit rund 2,80 Milliarden Euro rund 500 Millionen Euro über der Prognose gelegen.

Das dürfte ein Beleg dafür sein, wie stark die Commerzbank von der Zinswende profitiere. Während die EZB im Juli erstmals seit Jahren an der Zinsschraube drehen könnte, würden die Marktzinsen bereits seit Monaten zulegen. Außerdem habe in Polen die Notenbank die Geldpolitik bereits gestrafft und die Commerzbank-Tochter mBank habe höhere Zinserträge verbuchen können.

Alleine damit lasse sich der Anstieg der Erträge um rund eine halbe Milliarde Euro aber nicht erklären. Für Anleger bleibe es daher spannend, woher die höheren Erlöse im ersten Quartal gekommen seien. Habe es sich nicht um Einmaleffekte gehandelt, dann könnte das der Aktie Rückenwind verleihen.

Die Notierung habe die Widerstandszone zwischen 6,10 und 5,95 Euro nach oben verlassen. Die Gefahr sei im volatilen Markt aber nicht gebannt. Abzuwarten bleibe, ob es am Donnerstag neue Impulse gebe, wenn Details zu den Zahlen präsentiert würden.

Anleger bleiben an Bord, so Fabian Strebin von "Der Aktionär". (Analyse vom 10.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweise auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Commerzbank.

Aktien der Commerzbank befinden sich im AKTIONÄR-Depot und im Hebel-Depot

Börsenplätze Commerzbank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
6,148 EUR +1,22% (10.05.2022, 10:13)

XETRA-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
6,126 EUR +1,29% (10.05.2022, 10:00)

ISIN Commerzbank-Aktie:
DE000CBK1001

WKN Commerzbank-Aktie:
CBK100

Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CBK

NASDAQ OTC-Symbol Commerzbank-Aktie:
CRZBF

Kurzprofil Commerzbank AG:

Die Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, NASDAQ OTC-Symbol: CRZBF) ist die führende Bank für den Mittelstand und starker Partner von rund 28.000 Firmenkundenverbünden sowie rund 11 Millionen Privat- und Unternehmerkunden in Deutschland. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen. Die Commerzbank wickelt rund 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist im Firmenkundengeschäft international in knapp 40 Ländern vertreten. Die Bank konzentriert sich auf den deutschen Mittelstand, Großunternehmen sowie institutionelle Kunden.

Im internationalen Geschäft begleitet die Commerzbank Kunden mit einem Geschäftsbezug zu Deutschland und Unternehmen aus ausgewählten Zukunftsbranchen. Privat- und Unternehmerkunden profitieren im Zuge der Integration der Comdirect von den Leistungen einer der modernsten Onlinebanken Deutschlands in Verbindung mit persönlicher Beratung vor Ort. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. ist eine innovative Digitalbank und betreut rund 5,5 Millionen Privat- und Firmenkunden überwiegend in Polen sowie in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Im Jahr 2021 erwirtschaftete die Commerzbank mit rund 46.500 Mitarbeitern Bruttoerträge von rund 8,5 Milliarden Euro. (10.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Commerzbank


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6,71 € 6,49 € 0,22 € +3,39% 17.05./09:28
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000CBK1001 CBK100 9,51 € 5,01 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
6,718 € +3,20%  09:43
Xetra 6,708 € +3,36%  09:28
Stuttgart 6,698 € +3,05%  09:15
Düsseldorf 6,55 € +1,52%  08:30
München 6,55 € +1,46%  08:01
Berlin 6,55 € +1,17%  08:01
Hamburg 6,578 € +1,04%  08:34
Frankfurt 6,58 € +0,52%  08:49
Hannover 6,522 € -1,18%  08:15
Nasdaq OTC Other 6,32 $ -2,77%  02.05.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
306729 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 09:16
7604 Banken in der Eurozone 14.05.22
2736 Banken & Finanzen in unserer . 11.05.22
200 COBA 05.01.22
23 so was ist hermit los?! 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...