Weitere Suchergebnisse zu "Commerzbank":
 Indizes      Aktien      Fonds    


Commerzbank: Kurzfristige Aussichten sind immer noch gut - Aktienanalyse




15.10.21 15:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Timo Nützel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) unter die Lupe.

Die Commerzbank-Aktie habe sich zuletzt gut erholen können. Aber auch die weitestgehend positiv verlaufene Berichtssession der US-Banken habe für keine weiteren Impulse sorgen können. In dieser Woche sei schließlich eine deutliche Korrekturbewegung gefolgt. Anleger sollten sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen lassen und weiterhin auf diese Marken achten.

Mitte September habe es bei der Commerzbank-Aktie noch gefährlich ausgesehen. Sie habe den Kampf um die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie bei rund 5,60 Euro verloren und sei an die mehrfach angelaufene Unterstützung an der 5-Euro-Marke zurückgefallen. Diese habe der Titel aber erfolgreich testen können und daraufhin zu einem Rebound angesetzt.

Innerhalb der darauffolgenden vier Wochen sei der Wert über 25 Prozent nach oben geklettert. Anfang dieser Woche habe sich die Aktie jedoch stark überkauft gezeigt und am Mittwoch um knapp sechs Prozent korrigiert. Dabei habe sie an die Unterstützungszone zurückgesetzt, die sich an den Zwischenhochs bei 5,97 und 6,08 Euro aufspanne. Solange diese Zone nicht unterschritten werde, sei die Wahrscheinlichkeit auf eine anhaltende Aufwärtsbewegung recht hoch. Das nächste Etappenziel liege dann am Mehrfachhoch bei rund 6,85 Euro.

Aktuell konsolidiere die Commerzbank-Aktie, was nach dem steilen Anstieg der letzten Tage aber kein Beinbruch sei. Solange die eben angesprochene Unterstützung halte, seien die kurzfristigen Aussichten noch immer gut.

Vor allem Langfristanleger bleiben dabei und ziehen den Stopp auf 5,00 Euro nach, so Timo Nützel von "Der Aktionär". (Analyse vom 15.10.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Commerzbank.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von Commerzbank befinden sich im Aktionär-Depot von DER AKTIONÄR.

Börsenplätze Commerzbank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
6,147 EUR +1,02% (15.10.2021, 15:31)

XETRA-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
6,125 EUR +1,39% (15.10.2021, 15:16)

ISIN Commerzbank-Aktie:
DE000CBK1001

WKN Commerzbank-Aktie:
CBK100

Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CBK

NASDAQ OTC-Symbol Commerzbank-Aktie:
CRZBF

Kurzprofil Commerzbank AG:

Die Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, NASDAQ OTC-Symbol: CRZBF) ist die führende Bank für den Mittelstand und starker Partner von rund 30.000 Firmenkundenverbünden sowie rund 11 Millionen Privat- und Unternehmerkunden in Deutschland. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen. Die Commerzbank wickelt rund 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist im Firmenkundengeschäft international in knapp 40 Ländern vertreten. Die Bank konzentriert sich auf den deutschen Mittelstand, Großunternehmen sowie institutionelle Kunden.

Im internationalen Geschäft begleitet die Commerzbank Kunden mit einem Geschäftsbezug zu Deutschland und Unternehmen aus ausgewählten Zukunftsbranchen. Privat- und Unternehmerkunden profitieren im Zuge der Integration der comdirect von den Leistungen einer der modernsten Onlinebanken Deutschlands in Verbindung mit persönlicher Beratung vor Ort. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. ist eine innovative Digitalbank und betreut rund 5,7 Millionen Privat- und Firmenkunden überwiegend in Polen sowie in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Commerzbank mit knapp 48.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von rund 8,2 Milliarden Euro. (15.10.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Commerzbank


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6,384 € 6,401 € -0,017 € -0,27% 03.12./16:15
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000CBK1001 CBK100 7,19 € 4,70 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
6,401 € -0,19%  16:28
Hamburg 6,458 € +1,40%  09:30
Nasdaq OTC Other 7,10 $ +0,85%  29.11.21
Berlin 6,408 € +0,58%  13:00
Hannover 6,40 € +0,53%  08:10
Düsseldorf 6,417 € +0,33%  15:30
München 6,431 € +0,19%  08:00
Xetra 6,384 € -0,27%  16:15
Frankfurt 6,418 € -0,34%  15:30
Stuttgart 6,378 € -0,39%  16:15
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
302248 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 15:55
2500 Banken & Finanzen in unserer . 30.11.21
7556 Banken in der Eurozone 26.11.21
199 COBA 26.09.21
23 so was ist hermit los?! 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...