Erweiterte Funktionen


Chinesische Wirtschaft entwickelt sich in den ersten Monaten 2018 stabil




17.04.18 15:37
aktiencheck.de

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die chinesische Wirtschaft hat sich in den ersten Monaten des neuen Jahres stabil entwickelt, berichten die Analysten der DekaBank.


 


Gleichzeitig hätten die politischen Spannungen im Verhältnis zu den USA zugenommen. US-Präsident Trump habe den Handelsstreit durch die Ankündigung von Strafzöllen auf Importe aus China deutlich verschärft. China habe einerseits mit der Androhung von Zöllen auf Importe aus den USA reagiert. Andererseits habe Präsident Xi Jingping jedoch das Interesse Chinas an freiem Handel betont, was die Verhandlungsbereitschaft Chinas unterstreiche. Für noch größere Irritationen habe in China jedoch die Ankündigung einer engeren diplomatischen und militärischen Kooperation zwischen den USA und Taiwan gesorgt. Taiwan werde von China als Provinz betrachtet und sei international nicht als eigenständiger Staat anerkannt. Für den Fall, dass sich Taiwan für unabhängig erkläre, habe China wiederholt mit einer militärischen Reaktion gedroht. (Ausgabe April/Mai 2018) (17.04.2018/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...