Erweiterte Funktionen


Chinas Festlandaktien legen zu




13.10.20 07:55
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Die Chinesische Zentralbank hat am Wochenende verkündet, dass Banken für bestimmte Fremdwährungsgeschäfte keine Sicherungseinlage mehr leisten müssen, so die Analysten von Postbank Research.

Chinesische Festlandaktien seien gestern in Euro um 2,4 Prozent gestiegen, Titel von Finanzunternehmen, die mit knapp 30 Prozent gewichtet seien, hätten um drei Prozent zulegen können. Gespannt würden die Investoren jetzt auf die morgige Ansprache von Xi Jinping zum 40-jährigen Gründungstag der Sonderwirtschaftszone Shenzhen schauen. Gerüchten zufolge könnte der chinesische Staatspräsident Pläne vorstellen, um die Volksrepublik für ausländische Investoren weiter zu öffnen. Bestätige sich die Vermutung, würde die Börse in Shenzhen dies wahrscheinlich mit weiteren Kursgewinnen honorieren. (13.10.2020/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...