Erweiterte Funktionen


China hat bei einem Handelskrieg mehr zu verlieren als die USA




13.07.18 15:36
Robeco Deutschland

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der wirtschaftspolitische Konflikt zwischen China und den USA eskaliert, so die Experten von Robeco Deutschland.

Nachdem US-Präsident Trump chinesische Importgüter aus bestimmten Branchen mit einem Einfuhrzoll von 25 Prozent belegt habe, habe die Regierung in Peking prompt reagiert und ihrerseits ähnlich hohe Zwangsabgaben auf ausgewählte US-Agrarprodukte verhängt. Und die Vereinigten Staaten hätten bereits angekündigt, dass sie auf chinesische Vergeltungsmaßnahmen mit weiteren Schritten reagieren würden, wodurch sich das Risiko eines globalen Handelskriegs erhöhe.

Doch Einfuhrzölle würden das Reich der Mitte stärker treffen als die Vereinigten Staaten, sei Léon Cornelissen überzeugt. "China kann keine Gegenmaßnahmen in derselben Größenordnung treffen, da die Importe aus den USA absolut gesehen wesentlich niedriger sind. Stattdessen wird es den Konflikt wahrscheinlich dadurch verschärfen, dass es US-Unternehmen die Geschäftstätigkeit in China erschwert", erwarte der Chefvolkswirt von Robeco.

Somit erscheine vorerst China als der primäre Verlierer in diesem Konflikt, während die US-Konjunktur zuletzt weiter an Stärke gewonnen habe. "Der US-amerikanische Aktienmarkt hat bisher kaum auf das Gerede von einem Handelskrieg reagiert, da die Auswirkungen auf die USA begrenzt sind", analysiere der Robeco-Experte. Mehr noch: Aus US-Sicht könnte ein Handelskrieg sogar Teil eines weiterreichenden Planes sein, der Machtausweitung Chinas auf globaler Ebene entgegenzutreten, meine Cornelissen. "Einige Mitglieder der US-Regierung machen sich Sorgen um die zunehmende technologische Dominanz Chinas und wollen das Vorhaben 'Made in China 2025' durchkreuzen, mit dem die Pekinger Regierung in zentralen Technologiebereichen bis zum genannten Jahr die globale Vorherrschaft anstrebt." (Ausgabe vom 11.07.2018) (13.07.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...