Erweiterte Funktionen


China: BIP-Anstieg von 6,9%




14.02.18 10:00
DekaBank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Das Bruttoinlandsprodukt ist in China im vierten Quartal um 6,8% gegenüber dem Vorjahrjahreszeitraum gewachsen, so die Analysten der DekaBank.

Im Gesamtjahr 2017 habe der Anstieg bei 6,9% gelegen. Die stabile Entwicklung der Einkaufsmanagerindices deute darauf hin, dass die Konjunktur zu Beginn von 2018 kaum an Schwung verloren habe. Dies würden auch die Außenhandelszahlen signalisieren: Die Exporte seien im Januar um 11,1% gegenüber dem Vorjahr gestiegen, wobei das Wachstum bei technologieintensiven Produkten stärker gewesen sei als bei arbeitsintensiven. Das rasante Importwachstum von 36,9% sei überzeichnet gewesen, weil es hier zu Nachholeffekten nach einer schwachen Entwicklung im Dezember und zu Vorzieheffekten wegen des anstehenden Neujahrsfestes gekommen sei. Rechne man diese Verzerrungen heraus, bleibe immer noch eine kräftige Importdynamik, die für eine solide Inlandsnachfrage spreche. Das Wirtschaftswachstum stehe auf breiter Basis. (Ausgabe Februar/ März 2018) (14.02.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...