Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Björn Junker

Chemesis International legt Quartalszahlen vor




31.05.19 08:21
Björn Junker

Cannabis-Stocks (by GOLDINVEST) - Die Berichtssaison im Cannabissektor läuft auf Hochtouren und auch Chemesis International (CSE CSI / FRA CWAA) legt heute die Zahlen für die drei Monate bis Ende März vor.


Demzufolge hat das Unternehmen, das in Kalifornien, Kolumbien und Puerto Rico tätig ist, in seinem dritten Geschäftsquartal einen Umsatz von rund 3,762 Mio. Dollar - das ist ein Anstieg von 33% zum Vorquartal - und einen Rohertrag von 1,114 Mio. Dollar erzielt.


Chemesis hat dabei ein sehr aktives Quartal hinter sich. Unter anderem schloss man die Übernahme von La Finca Interacviva-Arachna Med ab, einer kolumbianischen Cannabisgesellschaft, die über 1.060 Acres an Anbaufläche verfügt. Gleichzeitig ging das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung, bereits zum Patent angemeldete THC-Abgabestreifen zu produzieren.


Gleichzeitig erhielt im dritten Fiskalquartal die Chemesis-Tochter Natural Ventures Puerto Rico eine Bestellung im Wert von mindestens 4 Mio. USD pro Jahr und ging eine exklusive Partnerschaft mit First Medical Cannabis ein, die unmittelbar zusätzliche 1.000 Acres für den Hanfanbau in Puerto Rico mit sich brachte – und die Option, diese um weitere 5.000 Acres auszuweiten.


Chemesis-CEO Edgar Montero erklärte, das Unternehmen verbuche weiterhin jedes Quartal steigende Umsätze und gehe davon aus, dass die Geschäftstätigkeiten weiter zunehmen werden, da man erhebliche Nachfrage nach den Produkten, die Chemesis herstelle und verpacke, beobachten könne. Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie der Warenbestand seien „so stark wie immer“, erklärte Herr Montero zudem. Er erklärte weiterhin, dass Chemesis zusätzliche Ressourcen auf die Expansion in den Osten der USA verwenden werde, um die Ausweitung der Geschäftsaktivitäten auf mehrere US-Bundesstaaten voranzubringen. Es sei dem Team dabei gelungen, eine Basis zu legen, die für 2019 große Möglichkeiten eröffne, so Herr Montero.


Chemesis war auch nach Ende des Quartals äußerst aktiv. So schloss man eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme einer Extraktions- und Produktionsanlage in Cathedral City, Kalifornien, ab, mit der die Verarbeitungskapazität des Unternehmens auf 500.000 Kilogramm pro Jahr steigen wird. Gleichzeitig gab man Pläne zur Expansion in verschiedene Bundesstaaten der USA bekannt, wobei sich die verantwortlichen Teams darauf konzentrieren, in Michigan, Wisconsin, Missouri und Illinois Fuß zu fassen.


Zudem teilte Chemesis mit, dass man die Genehmigung für drei neue Anbaulizenzen in Kolumbien erhalten habe und damit die Möglichkeit zur Ausweitung der Flächen auf 100 Acres. Darüber hinaus glaubt man, mit Hilfe einer eigens gegründeten Non-Profit-Organisation innerhalb der kommenden drei Jahre weitere 10.000 Acres hinzugewinnen zu können.


Finanziell steht Chemesis jedenfalls auf sicheren Füßen. Zum einen konnte man erfolgreich eine Kapitalerhöhung über 1,975 CAD abschließen, zum anderen einigte man sich mit den Haltern von Schuldwechseln in Höhe von 5,5 Mio. Dollar in Zusammenhang mit der Übernahme von La Finca Interacviva-Arachna Med, die Verbindlichkeiten zu begleichen, indem man 4.104.474 Stammaktien ausgab, die über einen Zeitraum von 24 Monaten frei werden.


Chemesis hat zudem weiterhin Zugriff auf etwas mehr als 33 Mio. Dollar über Fazilitäten mit Alumina Partners und Global Emerging Markets, auf die man nach eigenem Bedarf zurückgreifen kann.



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Chemesis International halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Chemesis International) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Chemesis International profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...