Weitere Suchergebnisse zu "Carnival":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Carnival: Umsatz über Prognosen - Verlust schlimmer als befürchtet - Aktienanalyse




11.01.21 19:12
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Carnival-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Kreuzfahrtanbieters Carnival Corp. & plc (ISIN: GB0031215220, WKN: 120071, Ticker-Symbol Deutschland: POH1) unter die Lupe.

Carnival lege vorläufige Quartalszahlen vor, die Anlegern gar nicht gefallen würden. Der Umsatz liege zwar über den Prognosen, aber der Verlust falle schlimmer als befürchtet aus. Auch die Cash-Burn-Rate sei im aktuellen ersten Quartal höher als zuletzt. Folge: Die Flotte werde aus Kostengründen ausgedünnt. Immerhin: Das Buchungsaufkommen für 2022 sehe top aus.

Konkret erwarte der weltweit größte Anbieter von Kreuzfahrten für das vierte Quartal Umsätze in Höhe von 156,10 Millionen Dollar und einen Nettoverlust von 1,86 Dollar pro Aktie. Die von Bloomberg befragten Analysten hätten zwar nur mit 135,06 Millionen Dollar Umsatz gerechnet, aber auch nur 1,83 Dollar Miese pro Anteilschein auf ihren Zetteln stehen. Und: Die monatliche Cash-Burn-Rate solle im ersten Quartal bei 600 Millionen Dollar pro Monate betragen - das seien mehr als der monatliche Wert im abgelaufenen Quartal, der bei 530 Millionen Dollar gelegen habe. Angesichts der aktuellen weltweiten massiven Corona-Einschränken sei das aber wenig verwunderlich.

Überdies gehe das US-Unternehmen davon aus, dass die künftige Kapazität durch den schrittweisen Wiedereintritt seiner Schiffe, den Abbau von Kapazitäten aus seiner Flotte und Verzögerungen bei der Auslieferung neuer Schiffe vermindert werde. Seit dem Corona-bedingten Pausieren habe das Carnival den Abbau von Schiffen bereits im Geschäftsjahr 2020 beschleunigt, deren Verkauf eigentlich erst in den darauf folgenden Jahren geplant gewesen sei. Der Kreuzfahrt-Anbieter erwarte nun, sich von 19 Schiffen zu trennen, von denen 15 bereits die Flotte verlassen hätten. Insgesamt würden die 19 Schiffe etwa 13 Prozent der Kapazität vor der Pause und nur drei Prozent des Betriebsergebnisses im Jahr 2019 repräsentieren, so das Unternehmen.

Darüber hinaus habe Carnival vor kurzem zwei Schiffe übernommen und gehe davon aus, dass im Geschäftsjahr 2021 nur noch ein weiteres Schiff hinzukommen werde. Ursprünglich seien fünf neue Luxus-Dampfer für 2021 vorgesehen gewesen.

Der große Lichtblick: Die kumulierten Vorausbuchungen für die erste Hälfte 2022 sollten bereits jetzt über dem Niveau von 2019 liegen - und das trotz reduzierter Marketing-Ausgaben, so Carnival. Das zeige, wie groß die Sehnsucht und der Nachholbedarf der Menschen seien. So seien viele Kreuzfahrt-Fans zuletzt im ersten Quartal 2020 auf einem Luxus-Dampfer gewesen.

Die Zahlen seien noch einen Tick schlechter als erwartet und auch die gestiegene Geldverbrennung sowie die Flottenreduzierung würden auf den ersten Blick Sorgen bereiten. Dennoch: Carnival als Platzhirsch dürfte im Falle eines großen Comebacks der Kreuzfahrt-Branche überproportional profitieren. Die Menschen jedenfalls seien bereit dafür. Dafür brauche es mittelfristig Erfolge beim Durchimpfen der Massen und im Ergebnis die viel zitierte Herden-Immunität. Anleger, die der spekulativen Carnival-Empfehlung gefolgt seien, hätten die Unsicherheiten des skizzierten Szenario im Bewusstsein. Für den "Aktionär" würden allerdings unter dem Strich die Chancen die Risiken bei der Aktie des Kreuzfahrt-Marktführers überwiegen.

Ganz wichtig: Einen Stopp-Kurs bei 11,50 Euro setzen, so Carsten Kaletta von "Der Aktionär" zur Carnival-Aktie. (Analyse vom 11.01.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Carnival-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Carnival-Aktie:
14,40 EUR -2,64% (11.01.2021, 19:10)

XETRA-Aktienkurs Carnival-Aktie:
14,38 EUR -3,17% (11.01.2021, 17:35)

London Stock Exchange-Aktienkurs Carnival-Aktie:
1.283,00 GBp -3,02% (11.01.2021, 17:35)

ISIN Carnival-Aktie:
GB0031215220

WKN Carnival-Aktie:
120071

Ticker-Symbol Deutschland Carnival-Aktie:
POH1

Kurzprofil Carnival Corp. & plc:

Carnival Corp. & plc (ISIN: GB0031215220, WKN: 120071, Ticker-Symbol Deutschland: POH1) ist ein führender internationaler Reiseveranstalter. Das Unternehmen bietet eine Reihe von Kreuzfahrten durch die Carnival Cruise Lines (Carnival) und Costa Cruises (Costa) sowie andere Veranstalter an. Der Premiumsektor wird von Holland America Line, der obere Premiumsektor durch Cunard Line und die Luxusklasse durch Seabourn Cruise Line und Windstar Cruises bedient. Die Flotte besteht aus insgesamt 101 Kreuzfahrtschiffen. Das Portfolio des Unternehmens setzt sich aus verschiedenen Marken, die zu den führenden Veranstaltern von Kreuzfahrten in Nordamerika und Europa zählen, zusammen. Dazu gehören: Carnival Cruise Lines, Holland America Line, Princess Cruises, Seabourn, AIDA Cruises, Costa Cruises, Cunard, P&O Cruises (Australia) and P&O Cruises (UK). (11.01.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
14,50 € 14,70 € -0,20 € -1,36% 22.01./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB0031215220 120071 43,22 € 6,78 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Carsten Kaletta
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
14,45 € -2,03%  22.01.21
Nasdaq OTC Other 18,10 $ +1,47%  22.01.21
Xetra 14,50 € -1,36%  22.01.21
Düsseldorf 14,25 € -2,73%  22.01.21
Berlin 14,50 € -3,01%  22.01.21
Stuttgart 14,45 € -3,02%  22.01.21
Frankfurt 14,40 € -3,36%  22.01.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
144 Carnival,vom UBoot zum Hyflye. 22.01.21
RSS Feeds




Bitte warten...