Weitere Suchergebnisse zu "Carnival":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Carnival: Kreuzfahrt-Branche erhält Auftrieb - Aktienanalyse




19.02.21 17:07
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Carnival-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Kreuzfahrtanbieters Carnival Corp. & plc (ISIN: GB0031215220, WKN: 120071, Ticker-Symbol Deutschland: POH1, London-Symbol: CCL, NASDAQ OTC-Symbol: CUKPF) unter die Lupe.

Der Tourismus im Allgemeinen und die Kreuzfahrt-Branche würden (Corona-)Optimismus brauchen. Genau solche Zuversicht habe Carnival-Boss Arnold Donald jüngst in einem Webinar mit Insidern der Reisebranche verbreitet. Und auch Royal Caribbean stütze den Sektor mit einer durchaus positiven Nachricht. Die Carnival-Aktie gewinne aktuell über sechs Prozent.

Konkret sei Carnival-CEO Arnold Donald davon überzeugt, dass bis Ende des Jahres die Kreuzfahrt-Welt wieder anders aussehe. "Was ich voraussagen werde, ist dies: Ich denke, dass sicherlich bis zum Ende dieses Jahres die meisten, wenn nicht sogar alle Schiffe unserer Flotte, so optimistisch bin ich, im Einsatz sein werden - spätestens bis Anfang nächsten Jahres werden alle zurück sein, wenn die Dinge so weiterlaufen wie bisher."

Aus seiner Sicht deute eine schnellere Einführung des Impfstoffs, bessere Behandlungen und kostengünstige Tests in der Summe darauf hin, die globale Gesundheitskrise weg von einem öffentlichen Gesundheitsnotstand zu bewegen. "Die Kombination von all dem verheißt sehr viel Gutes und bringt uns in eine gute Position", habe er über die Fortschritte, die gemacht würden, gesagt. "Das Wissen über Covid hat sich verändert. Die Fähigkeit, Covid zu managen, hat sich verändert."

Donalds Kommentare würden mit den jüngsten Einschätzungen von Richard Fain, CEO des Konkurrenten Royal Caribbean Group, übereinstimmen. Fain habe ebenfalls auf positive Zeichen im Kampf gegen Covid hingewiesen.

Weiteren Auftrieb erhalte der Sektor durch eine aktuelle Meldung der Nummer zwei der Branche. So habe Royal Caribbean heute mitgeteilt, dass aufgrund von Anpassungen in den Kreditverträgen bis zum dritten Quartal 2022 keine Bardividenden zahlen und keine Aktien zurückgekauft werden dürften. Das bedeute, dass die Liquidität in jedem Fall geschont werde.

Die Aussagen der beiden führenden Unternehmen in der Kreuzfahrtbranche würden die Hoffnung auf ein mittelfristiges Comeback des Sektors untermauern. Auch "Der Aktionär" spekuliert darauf und hat in der Ausgabe 47/20 den Marktführer Carnival zum Kauf empfohlen. Wer der Empfehlung gefolgt ist, liegt bereits mit rund 30 Prozent vor, so Carsten Kaletta. Das Kursziel laute 25,00 Euro. (Analyse vom 19.02.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Carnival-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Carnival-Aktie:
16,70 EUR +4,38% (19.02.2021, 17:03)

XETRA-Aktienkurs Carnival-Aktie:
16,80 EUR +6,67% (19.02.2021, 16:47)

London Stock Exchange-Aktienkurs Carnival-Aktie:
14,48 GBP +7,20% (19.02.2021, 16:54)

ISIN Carnival-Aktie:
GB0031215220

WKN Carnival-Aktie:
120071

Ticker-Symbol Deutschland Carnival-Aktie:
POH1

Kurzprofil Carnival Corp. & plc:

Carnival Corp. & plc (ISIN: GB0031215220, WKN: 120071, Ticker-Symbol Deutschland: POH1, London-Symbol: CCL, NASDAQ OTC-Symbol: CUKPF) ist ein führender internationaler Reiseveranstalter. Das Unternehmen bietet eine Reihe von Kreuzfahrten durch die Carnival Cruise Lines (Carnival) und Costa Cruises (Costa) sowie andere Veranstalter an. Der Premiumsektor wird von Holland America Line, der obere Premiumsektor durch Cunard Line und die Luxusklasse durch Seabourn Cruise Line und Windstar Cruises bedient. Die Flotte besteht aus insgesamt 101 Kreuzfahrtschiffen.

Das Portfolio des Unternehmens setzt sich aus verschiedenen Marken, die zu den führenden Veranstaltern von Kreuzfahrten in Nordamerika und Europa zählen, zusammen. Dazu gehören: Carnival Cruise Lines, Holland America Line, Princess Cruises, Seabourn, AIDA Cruises, Costa Cruises, Cunard, P&O Cruises (Australia) and P&O Cruises (UK). (19.02.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
19,65 € 19,00 € 0,65 € +3,42% 02.03./21:06
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB0031215220 120071 29,90 € 6,66 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Kursziel:25 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Analysten: Carsten Kaletta
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
19,65 € +3,42%  21:02
Nasdaq OTC Other 25,00 $ +13,38%  01.03.21
Stuttgart 19,75 € +3,13%  20:03
Frankfurt 19,35 € +2,38%  19:46
Düsseldorf 19,30 € +1,85%  19:31
Berlin 19,40 € +1,84%  16:55
Xetra 19,10 € -1,80%  17:35
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
162 Carnival,vom UBoot zum Hyflye. 25.02.21
RSS Feeds




Bitte warten...