Weitere Suchergebnisse zu "EURO STOXX Sel. Div. 30":
 Indizes      Zertifikate    


Kolumnist: Walter Kozubek

Capped Bonus auf EuroStoxx Select Dividend 30-Index




21.08.19 16:25
Walter Kozubek

Der EuroStoxx Select Dividend 30-Index (CH0020751589) vereint dividendenstarke Titel der Eurozone: Aus dem Auswahluniversum des EuroStoxx werden zunächst alle Aktien betrachtet, die sich in den vergangenen 5 Jahren durch ein nicht-negatives Dividendenwachstum ausgezeichnet haben. Zweites Kriterium ist eine höhere Netto-Dividendenrendite als der entsprechende Länder- und EuroStoxx-Total Market-Index. Alle Aktien werden in eine Rangliste gebracht und die ersten 30 zur Indexbildung herangezogen. Die (Neu-)Gewichtung erfolgt einmal jährlich nach der Netto-Dividendenrendite, wobei ein Cap von 15 Prozent und Liquiditätsfilter zur Anwendung kommen. Aktuell ist die italienische Bank Intesa Sanpaolo mit knapp 5 Prozent Gewichtung das Indexschwergewicht, der französische Bau- und Infrastrukturkonzern Vinci mit 2 Prozent das Schlusslicht. Versicherungen und Banken machen über 40 Prozent des Index aus; Frankreich und Deutschland stellen mehr als 50 Prozent nach Ländern.


26 Prozent Bonus-Level, 41 Prozent Sicherheitspuffer 


Dividendenstarken Aktien wird eine relativ geringere Volatilität als den Standardwerten nachgesagt; das trifft auch für den EuroStoxx Select Dividend 30 Index zu: Trotz einer deutlich geringeren Anzahl an Aktien liegt die Schwankungsbreite auf Höhe des Benchmark-Index EuroStoxx50.


Die RCB legt unter der ISIN AT0000A296Q2 ein Capped Bonus Zertifikat auf den EuroStoxx Select Dividend 30-Index auf, das sich aufgrund seiner niedrigen Barriere an sicherheitsorientierte Anleger richtet. Alle Ausstattungsmerkmale werden am 9.9.19 festgelegt: Bonuslevel und Cap werden bei 126 Prozent des Schlusskurses, die Barriere bei 59 Prozent definiert (in den letzten 5 Jahren notierte der Index niemals unter diesem Niveau). 


Solange der Index bis zum 5.9.24 an keinem Handelstag um mehr als 41 Prozent gegenüber dem Startniveau nachgibt und auf oder unter der Barriere notiert (kontinuierliche Betrachtung!), zahlt das Zertifikat bei Fälligkeit am 10.9.24 den Betrag von 1.260 Euro aus – das entspricht einer Rendite von 4,7 Prozent p.a. Finanziert wird dieser Bonus-Mechanismus über die Dividenden, die in den Preisindex nicht einbezogen werden und das Cap. Sollte die Barriere verletzt werden, verwandelt sich das Zertifikat in ein Index-Zertifikat (mit Cap bei 126 Prozent). 


ZertifikateReport-Fazit: Das Capped Bonus Zertifikat spricht mittel- bis langfristige Investoren an, die von einer Seitwärtsbewegung der dividendenstarken europäischen Aktien ausgehen und sich gegen zwischenzeitliche Kursrückgänge (teil-)absichern möchten, aber nicht mit Kursschwächen von mehr als 40 Prozent rechnen.


Autor: Thorsten Welgen



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...