Erweiterte Funktionen


Bundestagwahl: Unsicherer Ausgang - Folgen für die Börsen




15.09.21 11:10
Merck Finck

München (www.aktiencheck.de) - Noch elf Tage bis zur Bundestagswahl - während Deutschland auf die vielleicht spannendste Abstimmung seiner jüngeren Geschichte zusteuert, hat der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) seit Mitte Juli spürbar schlechter als etwa der EURO STOXX 50 abgeschnitten, so Robert Greil, Chefstratege bei der Merck Finck a Quintet Private Bank.

Auch wenn dies nicht unbedingt mit den auf Basis von Umfragen in diesem Zeitraum stattgefundenen Auf- und Überholmanöver der SPD und ihres Kanzlerkandidaten Olaf Scholz gegenüber CDU/CSU und ihrem Kandidaten Armin Laschet zu tun haben müsse, falle der Performance-Unterschied ins Auge. Angesichts der aktuellen Umfrageergebnisse und der Fakten würden die Experten - Stand heute - eine Drei-Parteien-Koalition, bestehend aus Vertretern der vier Parteien SPD, Union, Grüne und FDP, für am wahrscheinlichsten halten. In diesem Szenario würden sie insgesamt lediglich überschaubare Reaktionen an den Finanzmärkten erwarten.

Hingegen werde von einigen Seiten das Szenario einer rot-rot-grünen Regierung eher kritisch beurteilt. Diese Konstellation sei aus Sicht der Experten jedoch eher unwahrscheinlich, könne aber auch nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Da es bei entscheidenden Positionen von "Die Linke" unter anderem fundamentale Unterschiede zu den oben genannten Parteien gebe, wie etwa einem Austritt aus der NATO, ihren Vermögenssteuerplänen oder einem weitreichenden Abschied von der "Schwarzen Null", sei eine Durchsetzung vieler Bestandteile als unwahrscheinlich einzuschätzen.

Für die Börsen könnte die Bundestagswahl neben branchenspezifischen Einflüssen - etwa hinsichtlich zusätzlicher klimarelevanter Investitionsinitiativen besonders im Falle einer Regierungsbeteiligung der Grünen - vorerst primär eine Phase der Unsicherheit bedeuten. Je nach Wahlausgang dürften die dann anstehenden Koalitionsverhandlungen herausfordernd werden und sich die Gespräche in die Länge ziehen. Dabei sollte den Märkten allerdings zugutekommen, dass sich die deutsche Wirtschaft weiter auf Erholungskurs befinde. (15.09.2021/ac/a/m)





 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...