Erweiterte Funktionen


Broadcom will angeblich VMware übernehmen - Apple will künftig verstärkt außerhalb Chinas produzieren




24.05.22 09:38
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Das Chipunternehmen Broadcom (ISIN: US11135F1012, WKN: A2JG9Z, Ticker-Symbol: 1YD, NASDAQ-Symbol: AVGO) ist Berichten zufolge in Verhandlungen um die Übernahme des Cloudcomputing-Softwareanbieters VMware, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die Übernahmespekulationen hätten die VMware-Aktie (ISIN: US9285634021, WKN: A0MYC8, Ticker-Symbol: BZF1, NYSE-Symbol: VMW) um rund 25% in die Höhe getrieben. Broadcom habe mit einem Minus von 3% geschlossen. VMware sei vor gut einem halben Jahr von Dell ausgegliedert worden.

JPMorgan (ISIN: US46625H1005, WKN: 850628, Ticker-Symbol: CMC, NYSE-Symbol: JPM) (+6,2%) habe den Ausblick für die Zinserträge im Jahr 2022 angehoben. Das größte Finanzinstitut der USA rechne wegen der höheren Leitzinsen mit einem Zinsüberschuss von USD 56 Mrd. nach zuvor USD 53 Mrd. Im Jahr 2021 hätten diese bei USD 52,7 Mrd. gelegen.

Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, NASDAQ-Symbol: AAPL) (+4,0%) wolle unter anderem wegen der strengen Coronavirus-Restriktionen Pekings in Zukunft verstärkt außerhalb Chinas produzieren. In Betracht ziehe man dabei die Länder Indien und Vietnam.

Take-Two Interactive Software (ISIN: US8740541094, WKN: 914508, Ticker-Symbol: TKE, NASDAQ-Symbol: TTWO) (+6,5%) habe den erfolgreichen Abschluss des Videospieleanbieters Zynga für rund USD 11 Mrd. bekanntgegeben. (24.05.2022/ac/a/m)






 
Finanztrends Video zu Apple


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Werte im Artikel
117,32 plus
+2,98%
117,96 plus
+2,84%
133,62 plus
+2,75%
509,09 plus
+2,52%
141,66 plus
+2,45%
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...