Erweiterte Funktionen


Britischer Arbeitsmarkt: Schwache Zahlen




14.10.20 11:19
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Aktuelle Daten aus Großbritannien haben die konjunkturelle Zuversicht zuletzt nicht gerade befördert, berichten die Analysten von Postbank Research.

Das gelte auch für den neuen Arbeitsmarktbericht. Demnach sei die Arbeitslosenquote im August auf 4,5 Prozent gestiegen, viel stärker als erwartet. Auch die Änderung bei der Beschäftigung sei mit einem Rückgang um 153.000 im Dreimonatsvergleich überraschend schwach ausgefallen. Seit Februar seien in Großbritannien damit insgesamt 482.000 Arbeitsplätze verloren gegangen, die Arbeitslosenquote sei in diesem Zeitraum um 0,5 Prozentpunkte gestiegen. Die konjunkturelle Erholung verlaufe zäher als in anderen Staaten, auch weil die Infektionszahlen zuletzt wieder deutlich zugenommen hätten und die Brexit-Unsicherheit auf der britischen Wirtschaft laste. Daran dürfte sich in den kommenden Monaten kaum etwas ändern, zumal die Regierung angesichts des ungünstigen Verlaufs der Pandemie im Land neue Beschränkungen eingeführt habe, die zu einer Dämpfung der wirtschaftlichen Aktivität in Teilbereichen der Wirtschaft führen würden.

Positive Nachrichten gebe es dagegen mit Blick auf die Brexit-Verhandlungen. Beide Seiten haben zuletzt ein Entgegenkommen in strittigen Fragen wie Fischereirechten und staatlichen Subventionen signalisiert und scheinen auch von ihren bisher kommunizierten engen Verhandlungsfristen abzurücken, so die Analysten von Postbank Research. Das Britische Pfund habe hiervon aber nicht signifikant profitieren können und notiere zum Euro weiterhin oberhalb der Marke von 0,90. (14.10.2020/ac/a/m)


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...