Erweiterte Funktionen


Brexit-Abkommen im Oktober?




12.10.18 10:30
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - In den Brexit-Verhandlungen scheint Hoffnung aufzukeimen, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Das drücke auch der Kursverlauf von EUR/GBP der letzten Tage aus. Seit letzter Woche und dem Parteitag der Torrys habe EUR/GBP weiter nachgegeben und sei von Niveaus um 0,8900 auf 0,8720 - 60 abgesunken. Laut letzten Meldungen könnte ein Brexit-Abkommen bis zum EU-Gipfeltreffen am 18.10.2018 erreicht werden. In den Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien scheine es zu einer Annäherung in der Frage der Warenkontrolle an der Grenze zwischen Irland und Nord-Irland gekommen zu sein. Wichtig sei auch die Zustimmung der nordirischen DUP-Partei im britischen Parlament, die Premierministerin May die Mehrheit sichere. May sei auch bei der oppositionellen Labour Partei auf Stimmenfang, um ihre Pläne durchzubringen. EU-Chefunterhändler Barnier habe sich positiv zu den letzten Entwicklungen geäußert.

Aussichten: Laut Experten könnte ein positiver Abschluss der Brexit-Verhandlungen das GBP weiter aufwerten lassen. EUR/GBP könnte bis 0,8300 nachgeben. Wichtige Unterstützung: Jahrestief bei 0,8620. (12.10.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...