Erweiterte Funktionen


Brent: Relative Stärke beeindruckt




10.09.21 13:40
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Bis unter 65 Dollar stürzte der Ölpreis der Nordseesorte Brent im August, so die Analysten der BNP Paribas in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly".

Gründe seien Sorgen über die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus sowie der vorangegangene deutliche Anstieg des Ölpreises gewesen. Dass Abverkäufe manchmal aber auch ein Signal der Stärke sein könnten, habe Brent schnell eindrucksvoll zeigt und eine furiose Erholung aufs Parkett gelegt. Diese Entwicklung deute darauf hin, dass Preise unter der Marke von 70 Dollar in der aktuellen Marktlage als Einstiegschance gesehen werden könnten. Obwohl Delta auch weiter grassiere, habe sich Brent inzwischen über der Marke von 72 Dollar stabilisiert. Diese Entwicklung sei vor dem Hintergrund umso spektakulärer, dass die Internationale Energieagentur die Prognose zur Ölnachfrage zuletzt sogar ein wenig nach unten revidiert habe. Auch die von der OPEC+ angekündigte Ausweitung der Förderung habe den Ölpreis kalt gelassen.

Die Stabilisierung der Preise trotz der angekündigten Ausweitung des Angebots und der weiter bestehenden Risiken für Schocks auf der Nachfrageseite im Zuge der Pandemie sei ein klares Signal der großen Relativen Stärke von Brent. Vor dem Hintergrund der zugleich anziehenden Preise und der eher zögerlichen Maßnahmen der Notenbanken, der Inflation aktiv zu begegnen, könnte Brent mittel- und langfristig weiteres Potenzial entwickeln. Der Energierohstoff sei im Aufwärtstrend und werde diesen auf absehbare Zeit auch nicht verlassen. Anleger könnten Brent weiter entlang des Aufwärtstrends begleiten. (10.09.2021/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...