Erweiterte Funktionen


Brent-Öl: 65-USD-Marke im Fokus - Chartanalyse




18.02.21 11:40
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Preis für Brent-Öl sprang heute zum ersten Mal seit Ende Januar 2020 über 65 Dollar pro Barrel, so die Experten von XTB.

Während Brent sich von dem Tageshoch zurückgezogen habe, notiere der Preis weiterhin innerhalb der Widerstandszone, die sich um die oben erwähnte 65-Dollar-Marke erstrecke. Es gebe zahlreiche Faktoren, die die Rally am Ölmarkt unterstützen würden, wie die Maßnahmen der OPEC+, der Impfprozess oder die US-Energiekrise, um nur einige zu nennen. Die Verschlechterung der Situation in den USA sei ein wichtiger Faktor, da das arktische Wetter dazu geführt haben solle, dass fast 40% der US-Ölproduktion stillgelegt worden seien. Betrachte man Brent-Öl aus technischer Sicht, so sehe man, dass der Preis nicht nur die Widerstandszone bei 65 Dollar erreicht habe, sondern auch die langfristige Abwärtstrendlinie getestet habe. Sollte Brent-Öl darüber ausbrechen, wäre der nächste Widerstand bei der 68-Dollar-Marke zu finden. Andererseits könnte ein Scheitern einen Pullback in Richtung der Unterstützung bei 60 Dollar auslösen.

Ölhändler sollten heute um 17:00 Uhr auf der Hut sein, da der DOE-Bericht zu den Rohöllagerbeständen veröffentlicht werde. Der Marktkonsens erwarte einen Rückgang der Ölbestände um 2,2 Millionen Barrel, doch die gestern veröffentlichten API-Schätzungen würden auf einen Rückgang um 5,8 Millionen Barrel hindeuten. (18.02.2021/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...