Erweiterte Funktionen


Brasilien: Aktienmarkt im Oktober leicht nachgegeben




20.11.20 15:48
Raiffeisen Capital Management

Wien (www.aktiencheck.de) - Brasiliens Aktienmarkt gab nach einem schwachen September im Oktober nur noch leicht nach, um weniger als ein Prozent, so die Analysten der Raiffeisen Capital Management im aktuellen em-report.

Durch den abermals abwertenden Real habe der Markt auf US-Dollar-Basis jedoch erneut zu den Underperformern gehört. In den ersten elf Novembertagen seien die Kurse dann kräftig geklettert, um rund 10%. Die Industrieproduktion liege nur noch knapp 3% unter dem Wert unmittelbar vor der Pandemie, die Einzelhandelsumsätze hätten das Vor-Corona-Niveau sogar schon überschritten. Die Notenbank habe den Leitzins unverändert bei 2% belassen und sehe die Inflationsrate auf absehbare Zeit unter dem Zielwert der Notenbank. Zugleich hätten die Währungshüter jedoch angedeutet, dass die Risiken auf der Fiskalseite und für die Reformagenda der Regierung gestiegen seien und dies Implikationen für die Inflationsentwicklung haben könnte. Ermutigend dürfte diesbezüglich aber gewesen sein, dass das primäre Haushaltsdefizit im September nur rund 64 Mrd. Real statt der erwarteten 70 Mrd. Real betragen habe. (em-report Ausgabe November 2020) (20.11.2020/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...