Erweiterte Funktionen


Boeing-Aktie erneut Druck - GAP verwirft Aufspaltungspläne - Alphabet knackt 1-Bio.-USD-Marke




20.01.20 10:56
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Zum Wochenausklang geriet die Aktie von Boeing (ISIN: US0970231058, WKN: 850471, Ticker-Symbol: BCO, NYSE-Euronext-Symbol: BA) erneut unter Druck, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Sie habe den Handelstag mit einem Minus von 2,4% beendet. Eigenen Angaben des Flugzeugherstellers zufolge habe man ein weiteres Software-Problem entdeckt, was eine Wiederzulassung der 737 MAX durch die US-Flugaufsichtsbehörde FAA nochmals verzögern könnte.

Sei es zunächst für Aktionäre von GAP (ISIN: US3647601083, WKN: 863533, Ticker-Symbol: GAP) relativ gut gelaufen, habe die Aktie im Handelsverlauf die Gewinne wieder eingebüßt und mit einem Minus von 0,4% geschlossen. Der Modekonzern habe bekanntgegeben, seine Aufspaltungspläne ad acta gelegt zu haben, nachdem vor einem Jahr angekündigt worden sei, die Billigmarke Old Navy in eine eigenständige Börsengesellschaft auszugliedern.

Für die Alphabet-Aktie (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol: ABEA, Nasdaq-Symbol: GOOGL) sei es am Freitag um weitere 2,0% nach oben gegangen. Die Google-Mutter habe am Vortag bei der Marktkapitalisierung als erst viertes Unternehmen überhaupt die Marke von USD 1 Bio. geknackt. Dies sei zuvor lediglich Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL), Amazon.com (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN) und Microsoft (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker-Symbol: MSF, NASDAQ-Symbol: MSFT) gelungen.

Nach oben sei es auch für QUALCOMM (ISIN: US7475251036, WKN: 883121, Ticker-Symbol: QCI, NASDAQ-Symbol: QCOM) mit einem Plus von knapp 5% gegangen. Positive Analystenkommentare im Zusammenhang mit der Umstellung auf 5G hätten den Kurs beflügelt.

Diese Woche präsentieren u.a. Netflix (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX), IBM (ISIN: US4592001014, WKN: 851399, Ticker-Symbol: IBM, NYSE-Symbol: IBM), UBS (ISIN: CH0244767585, WKN: A12DFH, Ticker-Symbol: 0UB, SIX Swiss Ex: UBSG), Procter & Gamble (ISIN: US7427181091, WKN: 852062, Ticker-Symbol: PRG, NYSE-Symbol: PG) sowie Hyundai (ISIN: USY384721251, WKN: 885166, Ticker-Symbol: HYU) ihre Zahlen zum abgelaufenen Quartal. (20.01.2020/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...