Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Christian Zoller

Blick auf die Märkte




20.09.20 09:25
Christian Zoller

Liebe
        Leserinnen und Leser,

die europäischen Notenbanker haben sich dazu entschlossen, nicht weiter an der Zinsschraube zu drehen. Dies war im Vorfeld auch eigentlich nicht erwartet worden, so dass sich auch die Ausschläge nach der letzten EZB-Sitzung in Grenzen hielten. Dafür konnte man nun auf die Sitzung der US-Notenbank gespannt sein, bei der am vergangenen Mittwoch die Ergebnisse des Gremiums bekannt gegeben wurden.


Dies führte dann durchaus zu kleineren Ausschlägen am Markt. Insgesamt verkündete die US-Notenbank aber keine wirkliche Änderung an ihrer Strategie, alles andere wäre auch eine klare Überraschung gewesen. Am Markt selbst nahm der Anteil der positiv gestimmten Akteure mehr und mehr zu. So zeigten sich vor allem die privaten Anleger noch optimistischer als ihre institutionellen Mitspieler.


Im Hinblick auf ein baldiges, neues Allzeithoch ist das aber ein brisanter Mix. Damit könnte es einmal mehr zu einem fehlerhaften Ausbruch nach oben kommen. Zugleich würde sich der DAX im vierten Quartal weiter von der saisonalen Kurve entfernen, die für August und September einen Abschwung andeutete. Nach der Saisonalität sollte der DAX ab Mitte Oktober bis Jahresende nach oben zeigen.


Es bleibt abzuwarten, welches technische Signal der Index liefern wird. Bis dahin gilt eine alte Börsenregel, die besagt, dass man bei Zweifeln dem Markt fernbleiben sollte. So bietet sich vorerst unverändert das Beobachten des Marktes an, bis sich klare Signale ergeben. In Kürze sollte sich zeigen, ob der DAX zu einem freundlichen Jahresausklang ansetzt oder ob doch zuvor noch ein Rücksetzer ansteht.


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de
powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...