Kolumnist: Feingold-Research

Bitcoin, Ethereum, Ripple – Crash als Chance?




18.01.18 08:47
Feingold-Research

Wir haben uns in den vergangenen Tagen ausführlich mit vielen Tradern von Bitcoin, Ethereum und Co. ausgetauscht. Dabei waren die klassischen Muster der Verhaltensökonomik zu finden. Am Dienstag waren viele nach dem Crash noch mutig. Als die Erholung ausblieb und es am Mittwoch noch etwas tiefer ging – beim Bitcoin bis auf 9200 US-Dollar – setzte oftmals Resignation ein. In der Nacht auf Donnerstag setzte der Bitcoin seine Erholung fort. Wir haben uns Gedanken über den Crash gemacht und werden am Donnerstag ausführlich auf die Ereignisse zurück blicken.

Viele Anleger hatten seit Wochen das Gefühl, dass die Kursexplosion am Markt für Kryptowährungen einer Blase ähnelt. Vom Kursrückgang darf niemand überrascht sein, nicht einmal die Vehemenz darf schockieren. Denn bisher wird nur die finale Übertreibung der vergangenen Wochen abgebaut. Mit dem Handelsverbot in Fernost und möglichen Regulierungen hat sich der Anlass für eine Korrektur ergeben, den viele befürchteten.


Weiterlesen auf Bitcoin-Krypto.de



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...