Weitere Suchergebnisse zu "Biofrontera":
 Aktien      Zertifikate    


Biofrontera: Die Hoffnung ruht auf der üblichen saisonalen Belebung in Q4 - Rating erhöht! Aktienanalyse




14.10.20 15:42
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - Biofrontera-Aktienanalyse von Analyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113, WKN: 604611, Ticker-Symbol: B8F) von "hold" auf "speculative buy" hoch.

Die Geschäftsentwicklung von Biofrontera sei nach vorläufigen Zahlen im dritten Quartal dieses Jahresuneinheitlich verlaufen. Während sich die Erlöse in Deutschland um ca. 36 Prozent auf 1,5 bis 1,7 Mio. Euro stark erhöht hätten, sei das Geschäft im übrigen Europa (ca. -15 Prozent auf 0,3 bis 0,5 Mio. Euro) und in den USA (ca. -19 Prozent auf 2,7 bis 2,9 Mio. Euro) rückläufig gewesen. Das wichtige US-Geschäft habe weiterhin deutlich unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie gelitten. Zusammen mit geringfügigen sonstigen Einnahmen habe sich der Umsatz im dritten Quartal somit auf 4,6 bis 4,8 Mio. Euro (ca. -6 Prozent) und nach neun Monaten auf 20,8 bis 21,0 Mio. Euro (ca. +9 Prozent) summiert. Der Blick richte sich jetzt auf das vierte Quartal, in dem der Absatz üblicherweise saisonal deutlich anziehe. Das Unternehmen habe die Jahresprognose, die einen Umsatz von 34 bis 38 Mio. Euro vorsehe, nicht geändert, was mit Erlösen von rund 13 bis 17 Mio. Euro im Schlussquartal korrespondiere. Das entspräche gegenüber dem Vorjahr einem Wachstum von ca. 7 bis 40 Prozent.

Das Management halte es damit für möglich, dass dem Unternehmen im Schlussquartal im Produktverkauf die Rückkehr auf den Wachstumspfad gelinge. Sollte das der Fall sein, wäre das für Steffen das Signal, dass die Corona-bedingte Wachstumsdelle bewältigt sei. Der Analyst habe bislang etwas vorsichtiger kalkuliert als der Vorstand und für 2020 lediglich Erlöse in Höhe von 31,6 Mio. Euro unterstellt. Diese Schätzung behalte er vorerst bei. Für die Folgeperiode sehe er aber auf jeden Fall gute Chancen für ein wieder dynamisches Wachstum, wenn die Coronapandemie eingedämmt werden könne. Mit den Fortschritten in der Impfstoffentwicklung sei dieses Szenario inzwischen wahrscheinlicher geworden.

Auf dieser Basis stuft Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, die Biofrontera-Aktie von "hold" auf "speculative buy" hoch, mit einem unveränderten Kursziel von 5,80 Euro. (Analyse vom 14.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Biofrontera-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Biofrontera-Aktie:
3,275 EUR -0,15% (14.10.2020, 15:07)

Tradegate-Aktienkurs Biofrontera-Aktie:
3,30 EUR -1,05% (14.10.2020, 14:18)

ISIN Biofrontera-Aktie:
DE0006046113

WKN Biofrontera-Aktie:
604611

Ticker-Symbol Biofrontera-Aktie:
B8F

Kurzprofil Biofrontera AG:

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113, WKN: 604611, Ticker-Symbol: B8F) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Entwicklung und den Vertrieb von Medikamenten und medizinischen Kosmetika zur Behandlung und Pflege bei Hauterkrankungen spezialisiert ist. Biofrontera's wichtigstes Produkt ist Ameluz®, ein verschreibungspflichtiges Medikament, das in zunächst in Europa und jetzt auch in den USA zur Behandlung von milder und moderater Aktinischer Keratose (oberflächlicher Hautkrebs) mit photodynamischer Therapie (Lichttherapie) zugelassen ist. Biofrontera ist das erste deutsche pharmazeutische Startup-Unternehmen, das eine zentralisierte europäische und nun auch eine US-Zulassung für ein selbst entwickeltes Medikament erhalten hat.

Zusätzlich vermarktet das Unternehmen die Belixos® Dermokosmetikserie. Die Belixos® Produkte, eine Creme, ein Gel und ein Kopfhauttonikum, enthalten Kombinationen aus pflanzlichen Aktivstoffen, lindern Juckreiz und Rötungen und dienen der regenerierenden Pflege bei chronischen Hautleiden wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. Das Belixos® Protect, eine regenerierende Tagespflege bei sonnengeschädigte Haut, ergänzt diese Produktserie. Alle Produkte sind über Amazon und in Apotheken erhältlich.

Die Biofrontera-Gruppe wurde 1997 von Prof. Dr. Hermann Lübbert, dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens, gegründet und hat seinen Firmensitz in Leverkusen, Deutschland. (14.10.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.




Finanztrends Video zu Biofrontera


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,915 € 2,97 € -0,055 € -1,85% 29.10./17:37
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006046113 604611 5,75 € 2,31 €
Metadaten
Rating:speculative buy
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:Upgrade
Kurs:3.37
Kursziel:5.8 - 0
Kursziel (alt):5.8 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Kursziel Horizont:12 Monate
Analysten: Holger Steffen
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,915 € -1,85%  17:35
Xetra 3,00 € +0,33%  17:04
Frankfurt 3,00 € 0,00%  09:30
Stuttgart 2,92 € 0,00%  16:45
Düsseldorf 2,91 € -1,69%  16:00
Hamburg 2,93 € -4,87%  08:09
Berlin 2,93 € -4,87%  08:05
München 2,905 € -5,68%  08:01
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
5558 Biofrontera ! Zulassung ist da . 28.10.20
4 granddad ruhig 24.04.19
  Löschung 09.11.17
  Löschung 07.11.17
338 + 430 % ? Biofrontera mit gro. 14.07.17
RSS Feeds




Bitte warten...